Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 31/2018
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Fairtrade-Lenkungsgruppe agiert unter neuer Leitung

Thorsten Schreiner blickt zufrieden auf die Ergebnisse erfolgreicher Arbeit zurück.

Seit Beginn dieses Jahres ist Thorsten Schreiner Fairtrade-Koordinator der Stadt Kelsterbach. Er tritt hierbei in große Fußstapfen. Unter der Federführung seiner Vorgängerin Sonja Friedrich wurde Kelsterbach im Jahr 2015 der Titel Fairtrade-Stadt verliehen. Auch die Rezertifizierung im vergangenen Jahr erfolgte durch ihr ausdauerndes Engagement.

Der geprüfte Verwaltungsbetriebswirt bleibt dem bewährten Konzept treu und macht mit seiner Lenkungsgruppe auch weiterhin, unter anderem, mit einem Stand auf dem Wochenmarkt auf das Thema aufmerksam. Der nächste Stand ist für den Herbst geplant. „Ich setze auf die Wirkung zwischen Aktivität im Ort, in Abstimmung mit überregional“, umreißt Schreiner sein Konzept.

Er selbst ist ebenfalls Mitglied der Rhein.Main.Fair-Steuerungsgruppe, in der Kelsterbach eine Referenzfunktion innehat und auch überregional tätig ist. Das Ziel sei die formelle Zertifizierung, aber die Organisation sei auch für die Beratung von Kommunen und Kreisen zuständig. „Ich sehe noch viel Platz nach oben“, bleibt Schreiner trotz seines hehren Ziels realistisch. Auch nach der Rezertifizierung sei Fairtrade noch nicht in der breiten Bevölkerung angekommen.

Besonders bei der Jugend aber trage die Aufklärungskampagne inzwischen Früchte. Dies sehe man auch daran, dass die Gesamtschule kurz vor der Zertifizierung zur Fairtrade-School steht. Damit das Thema auch beim Rest der Bevölkerung ankommt, setzt der Fairtrade-Koordinator auf Geduld und Beharrlichkeit. Die regelmäßigen Informationskampagnen der Lenkungsgruppe auf dem Wochenmarkt seien dafür optimal. „Es heißt nicht umsonst regional, bio und fair“, betont Schreiner. Er sagt aber auch: „Wir missionieren nicht, wir informieren“. Die ehrenamtlich tätige Lenkungsgruppe brauche dennoch dringend „neue Impulse durch neue Mitglieder“.

Interessierte

können Thorsten Schreiner unter: 06107 / 773417 kontaktieren. (So)