Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 32/2018
Seite 4
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nachwuchs für die Stadt Kelsterbach

Pünktlich zum neuen Ausbildungsjahr wurde auch in der Stadtverwaltung Kelsterbach dem Nachwuchs ein herzlicher Empfang bereitet. Die 16-jährige Kelsterbacherin Lisa Horst und der aus Rüsselsheim stammende Hobby-Fußballer Tim Gerbig beginnen nun ihre dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Ebenfalls im Rathaus arbeiten wird Natascha Krist, die zum neuen Schuljahr mit der Fachoberschule beginnt und das dazugehörige einjährige Praktikum in der Stadtverwaltung absolviert.

Einen anderen beruflichen Weg hat dagegen Lea Wirth eingeschlagen. Die Abiturientin lässt sich in der Stadt- und Schulbibliothek zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste ausbilden. Im klimatisierten Magistratssitzungszimmer begann der Start in das Berufsleben gemütlich. Ausbildungsleiterin Bianca Mantik und Jugend- und Auszubildendenvertretung Tobias Stockhausen begrüßten gemeinsam mit Fachbereichsleiter Stefan Weikl, Bibliotheksleiterin Meike Betzold und Rüdiger Werdt vom Personalrat die neuen Auszubildenden. Auch Bürgermeister Manfred Ockel ließ es sich nicht nehmen den Neuen einige persönliche Worte mit auf den Weg zu geben und ihnen vom abwechslungsreichen Verwaltungsalltag zu berichten, in dem die Behörde „der erste Ansprechpartner für die Bevölkerung“ sei, wie er betonte. Die Vielfältigkeit der Aufgaben bestätigte auch der Jugend- und Auszubildendenvertreter, der selbst erst kürzlich seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat. „Man kommt nicht in diesen Trott rein“, beschreibt er die facettenreichen Tätigkeiten in den verschiedenen Abteilungen. Davon können sich die vier jungen Leute bald selbst überzeugen.

Nach einem Rundgang durch das Rathaus und einer Fahrradtour zur Besichtigung der Außenstellen werden sie allmählich an den Arbeitsalltag herangeführt. (So)