Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 38/2021
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neue Corona-Schutzverordnung ersetzt Allgemeinverfügung

Aufhebung der Allgemeinverfügung

Bereits am 16. September wurde die Allgemeinverfügung zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus im Landkreis Groß-Gerau vom 4. September aufgehoben.

Ersetzt wird sie durch eine überarbeitete Corona-Schutz-Versordnung (CoSchuV) des Landes Hessen. Hintergrund für diese Entwicklungen sind die Entscheidungen des hessischen Corona-Kabinetts.

Da die Inzidenzzahlen nach den Sommerferien sprunghaft auf über 100 Neuansteckungen auf sieben Tage angestiegen waren, wurde zunächst die neue Allgemeinverfügung erlassen.

Die Inzidenzzahl ist nun aber seit dem vergangenen Donnerstag nicht mehr der Maßstab für die Corona-Regelungen in Hessen. Fortan sind die Hospitalisierungsrate und die Belegung der Intensivbetten ausschlaggebend. Aus diesen beiden Werten ergeben sich zwei hessenweite Eskalationsstufen.

Im Folgenden geben die Schaubilder Auskunft darüber, welche Regeln gelten, was erlaubt und was nicht erlaubt ist.

(Text ana)