Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 39/2018
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Was der Kelsterbacher Wochenmarkt zu bieten hat

Inhaberin Ulrike Götte-Fleischhauer (links) und ihr Team von „Oberhessische Fleisch- und Wurstwaren“

„Oberhessische Fleisch- und Wurstwaren“: Von Kartoffelwurst bis Rinderbraten ist alles dabei

Ulrike Götte-Fleischhauer ist seit etwa 15 Jahren mit ihrem Stand „Oberhessische Fleisch- und Wurstwaren“ auf dem Kelsterbacher Wochenmarkt vertreten. Auf ihrem Wagen befindet sich eine große Auswahl von Kalb-, Rind-, Schweine- und Grillfleisch. Zurzeit besonders beliebt sind ihre Schafskäseröllchen für den Grill. Götte-Fleischhauer ist in Homberg (Ohm) ansässig. Ihre Waren bezieht sie regional von einem Metzger aus der Umgebung. An ihrem Stand bietet sie außerdem Kartoffelwurst an. Eine oberhessische Spezialität, wahlweise als Brat- oder Mettwurst mit einem 20-prozentigen Kartoffelanteil. Selbstverständlich kann man auch diverse Wurstsorten bei ihr erwerben, darunter auch Ahle Wurst und diverses anderes „was für unsere Gegend sehr typisch ist“, so die stolze Hessin. Von wechselnden Teams mit je zwei bis drei Personen werden die Kunden zuvorkommend und fachkundig bedient. „Wir kennen unsere Kunden gut“, betont die Inhaberin das persönliche Verhältnis zu den Marktbesuchern. An diesen schätze sie insbesondere deren „nette und unkomplizierte“ Art. Dennoch wünsche sie sich insgesamt mehr Kunden und einen Kaffeestand für die Besucher, von dem sie sich verspricht, dass er die Aufenthaltsqualität erhöhen und so die Kunden zum längeren Verweilen einladen könnte. „Für den kleinen Markt hat er ein sehr schönes Angebot“ lobt Götte-Fleischhauer aber auch ausdrücklich die bereits vorhandene Vielfalt des Kelsterbacher Wochenmarktes und outet sich selbst als ebenfalls Wochenmarktkundin: „Ich kaufe im Supermarkt nur das was ich auf dem Wochenmarkt nicht bekommen habe“, denn auf dem Wochenmarkt wisse man „wo die Ware herkommt“. (So)