Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 4/2022
Zu schade fürs Archiv
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Werksunterricht

(Foto/Text/Quelle: Stadtarchiv/Christian Schönstein/Glanzstoff glänzt nicht mehr)

Generationen von Lehrlingen, gleich ob Schlosser, Mechaniker oder Elektriker erlebten ihn. Gemeint ist der Werksunterricht in der Glanzstoff-Fabrik, späteren ENKA und Akzo. Dabei saßen die begeisterten Lehrlinge, wie hier in den 1950er Jahren oft dicht gedrängt im Unterrichtsraum und lauschten gebannt dem Lehrenden und seinen Erklärungen.

Es wurden Arbeitsmetoden, theoretisches Wissen, Berechnungen und allerlei sonstige nützliche Dinge durchgenommen, die im Arbeitsalltag im Betrieb und auch darüber hinaus nützlich waren. Auch wurden soziale Dinge wie Staatskunde, Sozialkunde und dergleichen gelehrt. Hier waren zu dieser Zeit auch recht prominente Referenten zugegen, wie der Landrat Wilhelm Seipp oder der ehemalige Bürgermeister, Wendelin Scherer.