Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 40/2019
Sportnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kelsterbacher Schachverein 1920 e.V.

Schwerer Auftakt

Hattersheim 1 – Kelsterbach 1 =  — 7 - 1

1. Erich Zweschper  —  0

2. Mario Markic  —  0

3. Stefan Grätzer  —  0

4. Dr.Torsten Kreer  — 0,5

5. Peter Köstler  —  0

6. Matthias Preiß  —  0

7. Gunther Titze  —  0,5

8. Jürgen Meier  —  0

Vor 40 Jahren hat Kelsterbach zuletzt in der Landesklasse gespielt. Nach dem überraschenden Aufstieg war es jetzt wieder so weit. Es war klar, dass es schwer würde. Gleich der erste Gegner konnte 2 Fide Meister ans Brett schicken. Dennoch sah es zunächst so aus als könnten wir mithalten.

Dann aber die ersten Schwächen. Stefan (1 Minusbauer) und Matthias (2 Minusbauern) hatten Probleme. Stefan opferte die Qualität für den schwarzen Freibauern – vergebens. Auch Matthias war gegen das Freibauernpaar chancenlos.

Dann waren Mario und Peter an der Reihe. Mario spielte mutig am Königsflügel, verlor dann aber einen Bauern. Das reicht in dieser Klasse. Peter schien Chancen auf Remis zu haben, aber ein übereilter Bauernzug im Endspiel verdarb alles.

0 – 4 und nach den Remisen von Torsten und Gunther war der Wettkampf verloren. Mit der Budapester Verteidigung hatte Torsten eine offene Stellung mit beiderseitigen Möglichkeiten aufs Brett gezaubert. Gunther hatte Raumvorteil und schien sogar minimal besser zu stehen. Die beiden Punkteteilungen waren hochverdient.

Erich wehrte sich lange gegen den wohl stärksten Spieler der Liga, aber in Zeitnot stellte er eine Figur ein. Jürgen kämpfte am längsten, aber mit Hilfe der in Jürgens Stellung eingedrungenen Türme konnte der Hattersheimer seinen Freibauern bis zur 7.Reihe marschieren lassen.

Das Gute an dem 1 – 7 ist, dass wir das Feld nun vor uns haben und von hinten aufrollen können. J

Spielabend : Freitags, Altenwohnheim, Moselstraße

Jugend ab 19:00 Uhr, Erwachsene ab 20:00 Uhr

www.schachverein-kelsterbach.de