Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 40/2021
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Xylophone für die Kleinsten

Carla Kenkenberg, Marc Fischer und Anette Neumann testen die Xylophone

Marc Fischer erklärt den aufbau des Instruments

Sparkassen-Stiftung spendet Musikinstrumente

Eine willkommene finanzielle Unterstützung bekam die Musikschule Kelsterbach in der letzten Septemberwoche. Die Sparkassen-Stiftung spendete drei Xylophone im Wert von 1000 Euro für die musikalische Früherziehung von Kindern von drei bis sechs Jahren.

Musikschulleiter Marc Fischer nahm die sogenannten Schlaginstrumente in den Tonlagen Sopran, Alt und Bass mit großer Freude entgegen. Obwohl die Musikschule über ein großes Sortiment an Instrumenten verfügt, müssen viele davon saniert oder neu gekauft werden. Dazu gehören auch ein frisch sanierter Flügel sowie sieben weitere Klaviere, von denen eines demnächst ersetzt werden muss. Auch ein Cello steht auf der Liste, der noch zu kaufenden Musikinstrumente.

Corona-Fond unterstützt finanziell

Bereits im vergangenen Jahr spendete die Sparkassen-Stiftung ein Set aus Rasseln, Triangeln und anderen Kleininstrumenten. Anette Neuman, die die Instrumentenspende übergab, betonte, dass die Stiftung an Kultur interessiert und ihr der soziale Aspekt sehr wichtig sei. Es dürfe nicht nur Kindern von Gutverdienern vorbehalten sein, ein Instrument zu lernen. Aus diesem Grund hat die Sparkassen-Stiftung auch zusammen mit der Musikschule einen Corona-Fond eingerichtet, der Familien unterstützt, die durch die Pandemie in eine schwierige Lage geraten sind. Der Fond wird voraussichtlich auch im nächsten Jahr fortgeführt werden.

Die Musikschule selbst musste zwar während des Lockdowns schließen, ist aber insgesamt gut durch diese Zeit gekommen, erklärte Fischer. Wie in jedem Jahr habe es einige Abmeldungen gegeben, aber auch viele Neuanmeldungen, wodurch die Schule aktuell sogar 220 Schüler verzeichnet – mehr als im vergangenen Jahr.

Neue FSJ-Stelle

Auch eine neue Besetzung der Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) kann die Musikschule vorweisen. Und auch hier unterstützt die Sparkassen-Stiftung. Carla Kenkenberg, die gerade erst ihr Abitur gemacht hat, wird für ein Jahr an der Musikschule mit AGs und anderen Aktionen tätig sein. Sie selbst spiele Kontrabass und Elektro-Bass, sagte sie und freue sich schon darauf nun auch Saxofon lernen zu können. Die Sparkassen-Stiftung unterstützt die FSJ-Stellen kreisweit bereits seit 2012 und übernimmt die Hälfte der anfallenden Kosten.

(Text und Bilder ana)