Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 41/2019
Seite 4
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Südhessisch für Anfänger und Fortgeschrittene

Kreis Gross-Gerau - „Vergess emoal dei Redd nedd“ ­ ­­- schon der Titel des Sprachkurses der besonderen Art der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau (KVHS) lässt erahnen, was sein inhaltlicher Kern sein wird: der im Kreis Groß-Gerau beheimatete, südhessische Dialekt. Wie viele andere Dialekte und regionale Mundarten ist auch das ursprüngliche Südhessisch vom Aussterben bedroht. Es wird verdrängt vom neuhessischen Regiolekt oder dem gänzlich Hochdeutschen. Gleichwohl vermittelt das Südhessische als Sprechsprache heimatliche Identität und Individualität - eine in anderen Bundesländern völlig selbstverständliche Haltung zur eigenen Sprache und Herkunft.

Unter Anleitung des erfahrenen Mundart-Sprechers Walter Ullrich, seinerseits als „Mundartpfarrer“ und Spielleiter des Ensembles „Eher wie nedd“ bekannt, lädt die KVHS daher dazu ein, die südhessische Mundart durch das Erlernen, Verstehen und Zuordnen regionaler Redewendungen, Lieder und Gedichte näher kennenzulernen. Das Seminar mit der Kursnummer C-RI11064 richtet sich an alle Interessierten des hiesigen Regiolekts und beginnt am Donnerstag, 17. Oktober 2019. Der Kurs läuft von 18.30 bis 20 Uhr in der ehemaligen Synagoge in Riedstadt-Erfelden (Neugasse 43).

Über Anmeldungen freut sich das Service-Büro der KVHS. Sie sind möglich unter Telefon 06152 1870-0 sowie per E-Mail an info@kvhsgg.de. Weitere Informationen finden Interessierte auch online unter www.kvhsgg.de.