Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 41/2020
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Unsere Auszubildenden berichten:

Entspannt beim Grillen:die Auszubildenden mit Ihren städtischen Betreuerinnen Manuela Draisbach und Bianca Mantik

Die Gruppe im Jugendferiendorf Ober-Seemen, das auch für Workshops genutzt wird.

Den Lehrgang zu Themen wie man seine Ziele erreicht, hielten Trainer der Betriebskrankenkasse VBU

Azubi-Event der Stadt Kelsterbach 2020

Wir die Auszubildenden des zweiten und dritten Jahrgangs, begrüßten auch dieses Jahr unsere neuen Kollegen – und wie in jedem Jahr, fand auch 2020 ein Event zum Kennenlernen unserer neuen Auszubildenden der Stadt Kelsterbach statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie waren einige Hygienevorschriften einzuhalten. So entschied die Ausbildungsleitung, Bianca Mantik, dieses Jahr in das nahegelegene Jugend- und Feriendorf nach Ober-Seemen zu fahren, welches mit großzügiger Anlage genügend Raum für die notwendige Abstandseinhaltung bietet. Am 26.08.2020 ging es für zwei Tage los mit unserem Ausbildungsteam nach Ober-Seemen.

Bereits Wochen zuvor haben wir einige Vorbereitungen für Schulungen und Teambuildingspiele, die dort stattfinden sollten, getroffen.

Nach Ankunft und ersten Erkundungsgängen haben wir, die Auszubildenden des zweiten und dritten Ausbildungsjahres, den neuen Auszubildenden mit unseren vorbereiteten Präsentationen wichtige Grundlagen zum Start der Ausbildung vermittelt. Darunter waren Themen, wie z.B. Konfliktverhalten, Telefontraining und der richtige Umgang mit Bürgern. Zur Auflockerung und zum Teambuilding gab es zwischendurch Spiele, die Vertrauen und gute Zusammenarbeit aufbauen sollten.

Auch für den nächsten Tag war ein Workshop geplant. Dieser wurde von dem Team der Betriebskrankenkasse VBU durchgeführt. Themen des Workshops waren Gesundheit, Zeitmanagement und Selbstmanagement. Uns wurden verschiedene Vorträge und Präsentationen vorgestellt, um unsere Stärken und Verbesserungspotentiale bezüglich dieser Themen herauszufinden.

Am letzten Tag vor unserer Rückfahrt, erhielten wir abschließend eine Einweisung in Arbeitsschutz durch Dipl.-Ing. Markus Spannenberger, den zuständigen Sicherheitsbeauftragten der Stadt.

Zusammenfassend können wir sagen: Wir hatten, durch die gute Organisation unserer Ausbilderin, eine lehrreiche und schöne Zeit in Ober-Seemen.

Wir würden uns freuen, wenn wir nächstes Jahr wieder einige Tage in Ober-Seemen verbringen können.

Unser Team: 1. Lehrjahr Helena Cvitkusic und Olaf Kaspar Lopez, 2. Lehrjahr Marie Cvitkusic und Nazli Öksüz, 3. Lehrjahr Lisa Horst, Lea Wirth und Tim Gerbig, sowie ausgelernt Melis Kasilmis