Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 42/2018
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

DM im Bosseln: BSC erreicht sein gestecktes Ziel doppelt

Die Damen des BSC in Aktion

Das Herren Trio.

Gut Schub!

.

Weil Lübeck passte, war der Ball-Spiel-Club Kelsterbach (BSC) Ausrichter der 32. Deutschen Meisterschaften im Bosseln für den Deutschen Behindertensportverband (DBS). Wie Organisator Rüdiger Pfennig bilanzierte, war es eine erfolgreiche Meisterschaft mit einem knappen Ausgang.

Jeweils 16 Damen- und Herren-Dreierteam traten um die sportlichen Meriten an, der gastgebende BSC konnte bei Damen und Herren jeweils dem Platz 8 belegen. „Wir sind voll zufrieden mit unserer Endplatzierung, unser Ziel war eine Top-Ten-Platzierung, dass das geklappt hat, macht uns stolz“, sagte Pfennig, der selbst mitbosselte. Bei den Herren siegte der BSSV Köthen (Sachsen-Anhalt), erfolgreich bei den Damen war der RSB Elxleben (Thüringen). Der benachbarte TV Bischofsheim belegte bei den Damen und Herren jeweils Platz 5.

Zur Begrüßung der nationalen Titelkämpfe begrüßte die Stadtverordnetenvorsteherin Helga Oehne für die Stadt Kelsterbach, die wieder mit der Bauge-Halle einen schönen Veranstaltungsort zur Verfügung stellte. Für die Landespolitik war die Angeordnete Sabine Bächle-Scholz anwesend. (hb)