Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 42/2018
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Herbstfest der Kinderkultur mit Rock4Kids

Die Stadt- und Schulbibliothek Kelsterbach hatte zusammen mit der Jugendförderung der Stadt Kelsterbach am letzten Ferienfreitag zum gemeinsamen Herbstfest der Kinderkultur eingeladen. Mehr als 250 Kinder mit Freunden und Familien kamen bei herrlichstem Wetter in die Bibliothek und nutzten das kunterbunte Angebot.

Die Jugendförderung hatte hinter der Bibliothek eine Hüpfburg und ihr rotes Spielmobil aufgebaut, am Lagerfeuer konnten Kinder Stockbrot backen und Folienkartoffeln aus der Glut fischen.

Mit Straßenkreide bemalten die jungen Festbesucher farbenfroh den Vorplatz der Bibliothek, während Eltern und Großeltern die leckeren Waffeln und wärmenden Sonnenstrahlen vor der Bibliothek genossen. Schlange standen die Jungen und Mädchen wie in jedem Jahr vor dem unheimlichen Gruselkeller der Bibliothek. Melina van Loon, die ein Bundesfreiwilligen Jahr in der Bibliothek absolviert, und Lea Wirth, die Auszubildenden der Bibliothek, führten die Kinder in die schaurigen Katakomben.

Bei Glittertattoos und am Schminkstand konnten die Kinder ihre Maskerade perfektionieren lassen, denn viele ließen es sich nicht nehmen, schon zum Herbtsfest in ihre Halloween-Verkleidung zu schlüpfen. In der Kinderbibliothek gab es an verschiedenen Basteltischen die Möglichkeit, sich Erinnerungen mit nach Hause zu nehmen und so verging die Zeit bis zum Auftritt der „bezaubernden Jeannies“, der Bauchtanzgruppe von Helene Springer, wie im Flug. Kurz vor 17 Uhr kamen alle Besucherinnen und Besucher zusammen um die kleinen „Jeannies“ tanzen zu sehen. Erster Stadtrat Kurt Linnert bedankte sich bei alle Beteiligten und Besuchern für das gelungene Kinderfest und lud alle zum anschließenden Kinderrock-Konzert von „Rock4Kids“ in die Mensa der Integrierten Ganztagsschule ein.

120 Kinder kamen, um die Band aus Mannheim, die aktuellen Deutschrock covert, zu hören. Liedsängerin Lilli heizte mit ihrer tollen Stimme den kleinen und großen Konzertbesuchern richtig ein und trotz des langen Herbstfesttages tanzten und klatschten alle begeistert bis zu Schluss mit. (mb)