Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 42/2019
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jagd im Kelsterbacher Stadtwald

Im Bereich des Staudenweihers und des Anglerheims gibt es immer wieder Probleme mit marodierenden Schwarzwildrotten, die aufgrund der Befriedung dieses Bereiches und des fehlenden Jagddrucks hier einen idealen Rückzugsraum haben. Nach Abstimmung mit der Unteren Jagdbehörde im Landratsamt wurde die Jagdausübung auf Schwarzwild zeitlich und inhaltlich abgestimmt und im befriedeten Bezirk befristet genehmigt. Die Jagd soll in der Zeit vom 14. bis 19. Oktober stattfinden. Es kann während der Abend- und Nachtstunden bis in die Morgenstunden zu Lärm durch die Jagdwaffen kommen. Die entsprechenden Jagdbereiche und Weg werden gesperrt. Die Spaziergänger werden gebeten, die Absperrungen einzuhalten. (hb)