Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 44/2018
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Was der Kelsterbacher Wochenmarkt zu bieten hat

Peter Deutter hält dem Wochenmarkt seit sieben Jahren die Treue.

„Peters Fisch- und Meeresspezialitäten“: Frische Ware und fachkundige Beratung

Dank Peter Deutter kommen auch die Fischliebhaber seit rund sieben Jahren auf dem Kelsterbacher Wochenmarkt voll auf ihre Kosten. Mit seinem Stand „Peters Fisch- und Meeresspezialitäten“ bringt er ab etwa 14 Uhr Abwechslung auf den Rathausplatz. Seinen Stand hat er nicht etwa nach sich selbst, sondern nach dem Petersfisch benannt. Für den Inhaber sei dies „einer der schmackhaftesten und exklusivsten Fische“. Deutter, der selbst nicht gerne angelt, kennt seine Kunden genau und weiß „was wo gewünscht wird“, wie er sagt. Zu Deutters Verkaufsschlagern gehören vor allem Klassiker wie Rotbarsch, Seelachs und Kabeljau. Dementsprechend wählt das Innungsmitglied des „Deutschen Fischerei-Verbandes“, einer Union von Berufs- und Angelfischern, seine Ware aus und ersteigert sie dann jeden Abend über das Internet. Die Lieferung erfolgt über Nacht. Das anschließende Filetieren der Fische nimmt der Experte dann selbst in die Hand. Grundsätzlich gebe es heutzutage, im Gegensatz zu früher, keine Saison für bestimmte Fischarten. Bekanntermaßen bestätigen aber Ausnahmen die Regel. Dies ist bei Miesmuscheln der Fall, die man tatsächlich ausschließlich, wie auch landläufig bekannt, in Monaten essen sollte, die ein „R“ im Namen tragen. Außerhalb der Saison droht andernfalls eine ernsthafte Muschelvergiftung. Dieses Fachwissen und noch viel mehr aus seinem umfangreichen Erfahrungsschatz teilt Deutter gerne mit seinen Kunden. In Kelsterbach beehren ihn etwa 40 Personen je Freitag. Dies, findet der pragmatische Inhaber, „ist nicht so viel, aber es ist okay“. (So)