Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 46/2019
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Werner Georgs Lyrikeckchen

Mer sieht de Alltag nur noch Grau,

Mer traut sich kaum noch aus em Bau,

Mer schimpft erfolglos übers Wetter,

Mer rutsch uff net gekehrte Blätter,

Mer sacht: „Regen bringt Segen“,

Mer hätt‘ wenn Sonn‘ scheint nix dagegen,

Mer macht ohne Bluff, die Winterreife druff,

Mer setz sich kaum noch uff e Bank,

Mer füllt sich Frostschutz in de Tank,

Mer braucht bereits ab vier Uhr Licht,

Mer hat kaa Bräun mehr im Gesicht,

Mer trimmt sich net mehr, mangels Mumm,

Mer läuft gern mit Handschuh“ rum,

Mer krächzt, mit Halsweh, wie en Rab,

Mer stellt e Lämpche uff e Grab,

Mer denkt an die Vergänglichkeit,

Mer tut sich irgendwie auch leid,

Mer möcht‘ sich gern mehr freue derfe,

Der Monat geht schon an die Nerve!