Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 47/2020
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Musikschule Kelsterbach stellt vor: Hesam Jahedpeykani

„Egal wie ich mich fühle, Musik ist immer dabei“

Jede Woche stellen wir in „Kelsterbach aktuell“ einen unserer Musikschuldozenten vor. Hesam Jahedpeykani ist seit Anfang dieses Jahres als Gitarrendozenten bei der Musikschule Kelsterbach tätig.

Jahedpeykani begann 2017 sein Studium mit dem Hauptfach E-Gitarre an der Wiesbadener Musikakademie, Schüler unterrichtete er aber schon zuvor. Tatsächlich kam Jahedpeykani selbst erst im Alter von 18 Jahren durch einen Freund seines Bruders auf das Instrument. In seiner Heimat Iran konnte er allerdings nicht Gitarre studieren, daher entschied er sich nach einiger Recherche, nach Deutschland zu kommen.

„Deutschland hat Vielfalt. Es gibt auch elektronische Musik und Jazz, Rock und Metal, ich finde, hier gibt es alles.“ Der Gitarrendozent selbst habe früher viel Jimi Hendrix, Stevie Ray Vaughan und Pink Floyd gehört, mittlerweile beschäftige er sich jedoch hauptsächlich mit Jazz oder hin und wieder auch mit elektronischer Musik, wie er selbst sagt.

Besonders schön sei es, die Fortschritte der Schülerinnen und Schüler zu sehen. „Erst neulich, war einer meiner Schüler so begeistert von einem Stück und hatte so viel Freude daran, dass er immer besser und besser wurde.“

Jahedpeykanis Meinung nach müsse ein guter Lehrer viel Geduld haben und den Fokus auf die Schülerinnen und Schüler legen. Der Unterricht solle so geführt werden, dass er ihnen gefalle und sie immer mit einem guten Gefühl in den Unterricht kommen. „Als Schüler habe ich früher ungeeignete Songs bekommen und konnte diese nicht spielen. Aus diesem Grund war ich schnell genervt.“ Daher müssten Lehrer abschätzen können, auf welchem Level die Schüler seien, um ihnen die richtigen Songs zu geben. Dafür sei es manchmal auch nötig, außerhalb der Unterrichtszeit zusätzlich Zeit zu investieren, um Songs rauszusuchen.

„Musik ist irgendwie mein Leben geworden. Egal, wie ich mich fühle, Musik ist immer dabei.“ Natürlich gibt es auch Momente, in denen Hesam Jahedpeykani nicht über Musik nachdenkt, zum Beispiel beim Lesen oder Sport. Wenn er jedoch überlege, wie es wäre, eine Woche lang nicht Gitarre zu spielen, stelle er fest: „Irgendwie geht das nicht, ich bin süchtig geworden. Wenn ich einen Tag nicht Gitarre spiele, kann ich nicht mehr schlafen.“

Haben wir Ihr Interesse an (E-)Gitarrenunterricht geweckt? Dann vermittelt die Musikschule Kelsterbach unter 06107/773326 oder musikschule@kelsterbach.de gerne Termine und gibt weitere Informationen rund um den Unterricht. Diese finden sich auch online unter www.kelsterbach.de oder in den ausliegenden Flyern. (ah, Foto: hb)