Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 49/2020
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Erneut Jagd im Schwanheimer Wald

Am Mittwoch, 2. Dezember, findet erneut eine große Jagd im Schwanheimer Wald statt. Ziel ist die Reduzierung des Wildschweinbestandes. In der Zeit zwischen 8 bis 15 Uhr sind alle Waldwege aus Sicherheitsgründen gesperrt. Betroffen ist der Schwanheimer Wald von Kelsterbach bis zur A5 und von Schwanheim/Goldstein bis zur Mainzer Eisenbahn. Die Schwanheimer Bahnstraße wird von 10 bis 15 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt zu den Schießständen ist von Norden (Schwanheim) aus möglich. Fragen: StadtForst Frankfurt Telefon 069 / 212 -331 86. (stadtforst/hb)