Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 49/2020
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

FSC und Paddlergilde sagen Rummel im Dschungel 2021 ab

Am 11.11. hat die Faschingssaison begonnen und Weihnachten steht vor der Tür. Dies ist der Zeitpunkt, zu dem auch die Organisatoren des "Rummel im Dschungel" - die Paddlergilde Kelsterbach e.V. und der Freizeit-Sport-Club Kelsterbach e.V. - normalerweise die finale Planungsphase für die traditionsreiche Faschingsveranstaltung beginnen.

Auf Grund der nicht vorhersehbaren Pandemie-Lage und Regelungen im Frühjahr haben sich die beiden Vereine in einer Organisationssitzung jedoch dazu entschieden, 2021 keinen "Rummel im Dschungel" zu veranstalten. "Im nächsten Jahr hätte der 44. Rummel im Dschungel stattfinden sollen und in der langen Geschichte musste die Veranstaltung nur ein einziges Mal in der Zeit des Golfkrieges abgesagt werden. Deshalb fällt es uns schwer die Veranstaltung ausfallen zu lassen. Leider ist die Lage zu unklar und weder der Aufwand der vielen Vereinsmitglieder noch die einzugehenden Verpflichtungen sind in diesem Umfeld vertretbar.", sagt einer der Organisatoren des FSC.

Die Vereine hoffen 2022 die Tradition des "Rummel im Dschungel" fortsetzen zu können.