Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 5/2020
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Flüsterstunde in der Bibliothek

Seit Anfang des Jahres hat das Bibliotheksteam von 17.00 bis 18.00 Uhr eine „Flüsterstunde“ eingeführt. Eine Stunde für Lesende, Ruhesuchende und Lernende.

Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Besucher besser begegnen zu können, hat sich das Team dazu entschlossen diese Stunde einzuführen, denn 2019 kamen fast 13.000 Besucher mehr als im Vorjahr. Die Bibliothek wird von den Kelsterbachern so gut angenommen, dass vor allem die Ruhesuchenden und Lernenden sich im neuen Bibliotheksgetümmel nicht wohl fühlen. Die Bibliothek ist zum Dritten Ort geworden, ein Trend, der in allen öffentlichen Bibliotheken stattfindet. Neben der Arbeit und dem Zuhause suchen die Bürger nach Treffpunkten in der eigenen Stadt. Die attraktive Stadt- und Schulbibliothek ist mit ihrem kulturellen Programm und den Nachmittagsangeboten genauso ein Ort. In der neuen „Flüsterstunde“ soll einmal nicht das Spiel und Austausch im Mittelpunkt stehen, sondern beispielsweise dem Kind gemütlich vorgelesen oder selber im neuesten Krimi geschmökert werden. Ein bisschen Ruhe im schönen, turbulenten Bibliotheksalltag.

(rw)