Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 51/2020
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mitarbeiter von Schenker beschenken die Tafel

Schenker-Mitarbeiterinnen verteilten die Spenden.

Die lange Verbundenheit der Firma Schenker mit Kelsterbach trug jetzt vor Weihnachten erstaunliche süße Früchte. Christine Menges und Lysanne Jäger sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, nahezu 150, haben für die ‚Kelsterbacher‘ Tafel gespendet. Somit erhalten unter anderem 61 (stets geprüft anspruchsberechtigte) Kinder ein Geschenk zu Weihnachten. Die Gabe wurde nach Alter und Geschlecht ausgesucht. „Es war uns eine Herzensangelegenheit und wir waren schon ein wenig überwältigt von der guten Resonanz“, sagt Christine Menges. „Wir wollten einfach ein wenig ‚feel good‘ in dieser schweren Zeit weitergeben“, so die Schenker-Mitarbeiterin. Dabei war der Wert des Geschenks jedem Spender selbst überlassen. Vor allem hätten die Führungskräfte von Schenker die Aktion mitgetragen, das sei sehr hilfreich gewesen. Katja Ehrlich, sie führt mit anderen Mitstreitern die Kelsterbacher Tafel, zeigte sich sehr erfreut über die Spendenbereitschaft, die viele fröhliche Gesichter hinterlässt. (hb)