Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 6/2022
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Besuch aus Indien

v.l.: Bürgermeister Thomas Jühe, Generalkonsul Dr. Amid Telan, Bürgermeister Manfred Ockel und Dr. Stefan Söhngen, Geschäftsführender Gesellschafter der Relationing GmbH

Mehr als 6.000 Kilometer trennen die Städte Neu-Dehli und Kelsterbach. Mit 1,38 Milliarden Einwohnern liegt Indien auf Platz zwei der bevölkerungsreichsten Länder der Erde. Die parlamentarisch-demokratische Republik am indischen Ozean ist über 200.000 mal größer als die beschauliche Stadt am Untermain. Geografische Größenverhältnisse die für sich sprechen.

Treffen auf Augenhöhe

Trotz oder gerade wegen dieser augenscheinlichen Unterschiede kam es zu einem Treffen der Vorstandsmitglieder Fernost mit dem neuen Generalkonsul der Republik Indien, Dr. Amit Telang. Die Bürgermeister Thomas Jühe aus Raunheim und Manfred Ockel empfingen den Generalkonsul zu einem gemeinsamen Austausch in der vergangenen Woche. Seit August 2020 ist Telang Generalkonsul der Republik Indien mit Amtssitz in Frankfurt am Main. Bei seinem Besuch trug sich der Generalkonsul in das Goldene Buch der Stadt ein.

Netzwerk ausbauen

Ziel der Zusammenkunft war die Erweiterung des Netzwerks auf wirtschaftlicher und politischer Ebene. Neben den bereits bestehenden Kontakten in die Volksrepublik China richtet der Zweckverband Fernost den Fokus auf Staaten wie Indien, Südkorea oder Thailand. (rs)