Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 7/2019
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mama hat Deutsch gelernt

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen mit ihrem Zertifikat.

180 Stunden haben die Frauen hinter sich gebracht und den Deutschkursus „Mama lernt Deutsch“ besucht. Mit Erfolg, und der ist hörbar. Die Frauen aus Griechenland, Georgien, Polen, der Türkei und Kolumbien, die meisten verheiratet mit Kindern, haben sich ein Herz genommen und sich auf den Weg gemacht, die deutsche Sprache zu lernen. „Deutsch ist schwer zu lernen, die Grammatik und vor allem die Artikel sind eine Herausforderung“, sagte eine Teilnehmerin aus Georgien, die zwar in weiteren Sprachen fit ist, aber nun auch Deutsch lernen will. „Sie müssen das Erlernte anwenden, sprechen Sie die Menschen im Alltag an, zum Beispiel beim Einkaufen“, machte Franz Neufing Mut. Er koordiniert für die Stadt die Kurse. Anschlussmöglichkeiten über den Kreis Groß-Gerau gäbe es, für die Integrationskurse sei ein Einstufungstest nötig. Eine finanzielle Förderung sei möglich für die vier Module, die jeweils 150 Stunden Unterricht umfassen. Zurzeit laufen vier Integrationskurse in Kelsterbach. Die Leitung von „Mama lernt Deutsch“ liegt in den bewährten Händen von Ruth Klein. Die Orientalistin mit der Befähigung „Deutsch als Fremdsprache“ und mit vielen weiteren Sprachkenntnissen setzt bei ihren Sprachübungen vor allem an der Lebenswirklichkeit der Frauen an. Schule, Familie, Alltag, das sind die Felder, an denen das Sprachvermögen geschult wird. Selbstverständlich gehören auch Lesen und Schreiben zum Vermittlungskanon hinzu. (hb)