Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 8/2020
Seite 1
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

2. März: Es geht weiter in der Stadtentwicklung 2025

„Gut Leben in Kelsterbach“ so heißt das Thema des kommenden Workshops am 2. März um 18 Uhr zur Stadtentwicklung in der Untermainstadt. Wer teilnehmen mag, kann sich melden unter Telefon 06107 773 402 oder per Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@kelsterbach.de.

Der Workshop ist die Fortführung eines groß angelegten Prozesses mit intensiver Bürgerbeteiligung, der 2019 im Fritz-Treutel-Haus begonnen worden war. Am 2. März wird das Thema „Leben“ im Fokus stehen, das viel Interesse bei den Anwesenden der Auftaktveranstaltung gefunden hatte. Ort der Veranstaltung ist wieder das Fritz-Treutel-Haus in der Bergstraße 20. Das Büro der Stadtberatung Dr. Sven Fries moderiert den Prozess. Einfließen in die Diskussion werden Aspekte wie „Mobilität und Verkehr“, der „Nahmobilitätscheck“, „Stadtgrün und Klimainsel“, „Soziale Infrastruktur“.

Zum Thema Wohnen sind am 31. März ebenfalls im Fritz-Treutel-Haus neben der Stadt Kelsterbach auch die Gemeinnützige Baugenossenschaft Kelsterbach eG (GBK) und die Nassauische Heimstätte (NH) beteiligt, letztere managt über die Projektstadt auch die fortlaufende Entwicklung des Wohnquartiers „Mainhöhe“, vormals „Niederhölle“.

Der Beginn der beiden Workshops ist jeweils um 18 Uhr. (hb)