Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 9/2019
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

85.690 aus 256

Zum 1. Januar 2018 gehörten insgesamt 31,6 Prozent der Menschen im Kreis Groß-Gerau einem Verein an, der im Landessportbund (LSBH) organisiert ist. Das geht aus der Aufstellung des LSBH hervor. Der Trend bei den Vereinsmitgliedschaften ist weiterhin leicht rückläufig.

256 Turn- und Sportvereine zählt der Sportkreis Groß-Gerau mit 85.690 Mitgliedschaften, liegt damit in Hessen an Rang zehn unter 23 Kreisen. Die stärksten Vereine sind wie bisher die TG Walldorf mit 4.590 Mitglieder, gefolgt von der SKV Mörfelden (4.058), der TG Rüsselsheim (3.370) und der SKV Büttelborn (3.072). Der Kelsterbacher Turn- und Sportverein (TuS) rangiert mit 1.344 Mitglieder an 15. Stelle der großen Vereine des Kreisgebiets. 24 Vereine im Kreisgebiet haben mehr als 1.000 Mitglieder und versammeln fast die Hälfte aller Mitgliedschaften (49,8 Prozent). Mitgliederstärkster Verein Kelsterbachs ist jedoch der nicht zur LSBH gehörende Bezirk der DLRG Kelsterbach.

Was die gesamtdeutsche Gesellschaft mit ihrer Bevölkerungsentwicklung ausmacht, das zeichnet sich auch an der Altersstruktur der Vereine ab. Alle Altersklassen verlieren Zuspruch, nur die Senioren jenseits der 60 Jahre legen zu. Zwischen 2006 und 2018 um stolze 2.785 Mitglieder. Der verschärfte Arbeitsalltag macht sich bei den 27 bis 40jährigen sichtbar, sie verlieren über diesen Zeitraum 3.825 Köpfe kreisweit. Auch die Altersgruppe 7 bis 14 Jahre büßt ein (minus 2.367).

Beliebt sind wie seit Jahren in der Hitliste der Mitgliedschaften Turnen mit allen Sonderformen (30.553 Mitgliedschaften), Fußball (14.299), Leichtathletik (4.754), Handball (4.517), Tennis (4.163) und Tanzen (3.619). An hinterster Stelle rangieren Kanu (782) und Golf (716). (hb)