Titel Logo
Nauheimer Gemeindespiegel
Ausgabe 13/2019
Aus dem Vereinsleben
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Odenwaldklub Groß-Gerau

Blick in die interessierte Mitgliederschaft.

Besonders engagierte Vereinsfreunde erhalten das Ortsgruppenehrenzeichen.

Sehr aktive Wanderer erhalten vom Deutschen Wanderverband ausgestellte Urkunden.

Harmonische Mitgliederversammlung

Kommunale Vertreter bekunden Interesse

Wie der Odenwaldklub berichtet, zeigten 45 Anwesende - darunter auch Sandra Helms und Richard Zarges als Vertreter der Kreisstadt sowie Karl Norbert Merz als Vertreter der Gemeinde Nauheim - Interesse am Verein durch Teilnahme an der harmonisch verlaufenden Jahreshauptversammlung.

Die von Dieter Lochmüller erstellten Ton-Bild-Schauen über die Wanderungen und Feste des Jahres 2018 ließen wieder viele schöne Erinnerungen aufleben, bevor die Versammlung von dem Vorsitzenden Wolfgang Schmall eröffnet wurde.

Nach den Berichten über die Wandertätigkeit, die Kassengeschäfte, die Wanderjugend, die Radwandergruppe, die Naturschutzarbeit, das OWK-Klubhaus, die Kulturarbeit und den OWK-Seniorentreff sowie die Klubveranstaltungen schloss sich dem Dank für die geleistete Vorstandsarbeit die einstimmige Entlastung an.

Interessant aus den Berichten sind folgende Angaben für 2018: erwandert wurden 446 km, 225 km wurden mit dem Rad zurückgelegt. Hierfür engagierten sich 24 ehrenamtliche Wanderführer.

Folgenden Mitgliedern wurde für 25 Jahre Zugehörigkeit gedankt: Bernhard, Edelgard, Tobias, Marius und Tim Türke. 30 Jahre gehören dem Verein an: Sabine Beilfuß, Klaus Peter Deichert und Inge Knapp. Für 40-jährige Treue wurden Burkhard Förster, Werner Höfle, Bettina und Horst Hoen, Walter und Änne Lämmermann, Getrud Rauch, Peter Schauerhammer und Ehrenmitglied Annemarie Sternitzke ausgezeichnet. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Franz Giesler und Gabriele Strohauer vom Bezirksvorsitzenden Heinz Pitzer geehrt, der auch Erwin Schrod für stolze 70 Jahre Treue dankte.

Sechs Wanderfreunde konnten auch mit dem Deutschen Wanderabzeichen des Deutschen Wanderverbandes ausgezeichnet werden, wozu sie mindestens 200 km bei mindestens 10 Wanderungen zu absolvieren hatten. Sechs besonders im Gerauer OWK engagierte Mitglieder erhielten das Ortsgruppenehrenzeichen.

Bezirksvorsitzender Heinz Pitzer freute sich, für langjähriges Engagement Wanderwart Wolfgang Meinke das „Ehrenzeichen für Treue Klubarbeit in Silber“ und der Schriftführerin und stellvertretenden Vorsitzende Rosel Wolk das „Ehrenzeichen in Gold“ des Gesamt-OWK‘s verleihen zu können.

Zum Ausklang wurde noch eine Lochmüller’sche Ton-Bild-Show der Aktivitäten des ersten Vierteljahres 2019 gezeigt, die sich keiner entgehen ließ.