Titel Logo
Nauheimer Gemeindespiegel
Ausgabe 2/2019
Aus dem Vereinsleben
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.

Shoa-Gedenktag

Der Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. lädt ein zum Shoa-Gedenktag am Sonntag, 27. Jan. 2019 ab 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge Erfelden

Neugasse 43, 64560 Riedstadt

Eintritt : frei

Spenden für die Vereinsarbeit sind gerne willkommen.

Der Gedenktag wurde am 3. Januar 1996 durch Proklamation des Bundespräsidenten Roman Herzog eingeführt und auf den 27. Januar festgelegt. Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des KZ Auschwitz-Birkenau, des größten Vernichtungslagers des Nazi-Regimes. In seiner Proklamation führte Herzog aus: „Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig, nun eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt. Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken, dem Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegenwirken.“