Titel Logo
Nauheimer Gemeindespiegel
Ausgabe 34/2019
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Gärtner(in)* in Vollzeit gesucht

Die Gemeinde Nauheim ist mit ihren rund 10.500 Einwohnerinnen und Einwohnern ein lebhafter Wohnort mit kleinstädtischem Flair und sehr guter Infrastruktur inmitten des Rhein-Main-Gebietes. Neben dem vielseitigen Vereinsleben mit ausgeprägten Sport-, Freizeit- und Kulturangeboten ist vor allem auch die günstige Verkehrslage ein ausgewiesener Standortvorteil.

Zur Verstärkung unseres Teams auf dem Bauhof sucht die Gemeinde Nauheim zum 1. Dezember 2019

eine(n) Gärtner(in)* in Vollzeit.

Gemeinden ohne Grün wären Betonwüsten - Bäume, Sträucher und Stauden bringen Farbe und Leben in die Gemeinde. Die Gestaltung von Plätzen und Grünanlagen ist ein bedeutender Bestandteil der Gemeinden. Grünanlagen bieten den Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Erholung sowie ein schönes Ambiente. Für die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der Grünanlagen /-flächen benötigen wir Unterstützung im Gemeindebauhof.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeitsbereiche:

  • Pflege und Unterhaltung der gemeindlichen Grünanlagen sowie der öffentlichen Plätze (Spielplätze, etc.) und Parkanlagen
  • Heckenschnitt sowie Baumschnitte jeglicher Art
  • Baumfällungen
  • Herstellen von Lichtraumprofilen
  • Laubbeseitigung
  • Neubepflanzungen und Pflanzenanzucht
  • Pflege der Außenanlagen von Kindergärten
  • je nach Witterung wässern
  • Gestaltung von Pflanzbeeten, Verkehrsinseln usw.
  • Pflasterarbeiten, Natursteinarbeiten sowie wassergebundene Wegedecken bei Neuanlagen / Ausbesserungen wären wünschenswert
  • Neuanlagen bzw. Ausbesserungen der Außenanlagen der Kindergärten wären ebenso wünschenswert
  • alle anderen beim Bauhof anfallenden Arbeiten (Winterdienst, Transporte usw.)

Für die Übernahme dieser vielseitigen Tätigkeit erwarten wir:

  • eine abgeschlossene gärtnerische Ausbildung
  • Berufserfahrung als Gärtner/in
  • Zusatzqualifikationen, wie zum Beispiel Motorsägenschein/Kettensägenschein wären wünschenswert
  • den Besitz der Führerscheinklasse C1, wünschenswert CE
  • selbstständiges, sorgfältiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, handwerkliches Geschick
  • Bürgerfreundlichkeit sowie kollegiale und freundliche Umgangsformen
  • Einsatzbereitschaft, im Bedarfsfall auch in den frühen Morgen- bzw. späten Abendstunden sowie an Wochenenden

Wir bieten ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer tarifgerechten Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung; derzeit steht eine Stelle nach EGG 6 TVöD zur Verfügung. Die Stufeneinordnung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Qualifikation.

Die Gemeinde Nauheim fördert die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht und werden entsprechend den Vorgaben des SGB IX. berücksichtigt.

Bewerbungen von Mitgliedern in Hilfsorganisationen wie bspw. Freiwillige Feuerwehr sind erwünscht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen bitte bis zum 25. August 2019 an den

Gemeindevorstand der Gemeinde Nauheim

Weingartenstraße 46-50

64569 Nauheim

personal@nauheim.de

Nähere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage der Gemeinde Nauheim unter www.nauheim.de; diese Stellenausschreibung finden Sie dort unter der Rubrik Rathaus & Bürgerservice > Verwaltung > Stellenausschreibungen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die zuständigen Bauhofleitungen Herr Bold und Herr Immhoff unter Tel. 06152/859897 bzw. bauhof@nauheim.de oder Herr Pritsch unter 06152/639-209 bzw. mpritsch@nauheim.de gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur bei Übersendung eines ausreichend frankierten Rücksendeumschlages erfolgt. Vor diesem Hintergrund möchten Sie bitte ausschließlich Kopien einreichen und auf die Verwendung von Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen etc. verzichten.

Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung (bspw. Einstellungstest oder Vorstellungsgespräch) entstehen, werden nicht erstattet.