Titel Logo
Nauheimer Gemeindespiegel
Ausgabe 46/2019
Aus dem Vereinsleben
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Odenwaldklub Groß-Gerau bastelt Samenbomben

Naturschutzwart Thomas erklärt, wie die Samenbomben gebastelt werden.

Übersichtlich aufgereiht können die Blumensamen ausgesucht werden.

Mina ist ganz engagiert bei der Sache.

Die Kids sind ganz begeistert dabei

Blumen für Bienen und andere Insekten wünschen sich alle Naturliebhaber. Das wollte der Odenwaldklub Groß-Gerau fördern und hatte mit Naturschutzwart Thomas Arnold einen großartigen Ideengeber gewonnen. Das Klubhaus im Nauheimer Wald war hierfür ein besonders gut geeignete „Werkstatt“.

Voller Eifer machten sich die Kinder, unterstützt von Eltern und Großeltern, mit ihren Schüsseln an die Zubereitung der Kugeln. Verteilt an verschiedenen Stationen konnte nach Herzenslust der Samen in den „Matschteig“ eingearbeitet werden.

Mit Pflanzenerde, Tonmehl, Wasser und Samen entstanden runde, eckige, kleine und größere Samenbomben. In Papiertüten, die auch fleißig gestempelt wurden, konnten alle ihre zukünftigen Blumenschätze mit nach Hause nehmen, trocknen und im Frühjahr dann auf Brachflächen oder in den eigenen Garten werfen, um viele Blüten für alle Insekten zu zaubern.

Nach der Arbeit konnten sich die 30 Blumenfreunde, darunter 13 Kids, noch bei Würstchen, Schmalzbrot und Kuchen stärken.