Titel Logo
Nauheimer Gemeindespiegel
Ausgabe 46/2019
Aus unserer Gemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die erste Bürgerbus-Fahrt geht zum Nauheimer Weihnachtsmarkt

Bitte einsteigen: Am 01.12.2019 laden Bürgermeister Jan Fischer (links) und der Vorsitzende des TV 1888/94 Nauheim e.V. Wolfgang Glotzbach zur ersten Fahrt des Nauheimer Bürgerbusses ein. © Gemeinde Nauheim

Nauheim, den 12.11.2019 - Im Dezember nimmt der Nauheimer Bürgerbus seinen Betrieb auf. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich für die erste offizielle Fahrt am 01.12.2019 zum Nauheimer Weihnachtsmarkt anmelden. Die Jungfernfahrt übernehmen Bürgermeister Jan Fischer und der Vorsitzende des TV 1888/94 Nauheim e.V. Wolfgang Glotzbach.

Ab dem 03. Dezember soll der Bürgerbus immer dienstags- und donnerstagsvormittags von 9:00 bis 13:00 Uhr fahren. Wer dieses Angebot nutzen möchte, kann sich dazu montags von 17:00 bis 20:00 Uhr oder mittwochs von 10:30 bis 12:00 Uhr telefonisch unter 06152 - 99 20 823 anmelden und einen Haltepunkt in der Nähe sowie die Abfahrtszeit vereinbaren.

Die erste offizielle Fahrt findet bereits am Sonntag, dem 01. Dezember, pünktlich zum Nauheimer Weihnachtsmarkt, statt. Bürgermeister Jan Fischer und TV Nauheim-Vorsitzender Wolfgang Glotzbach holen an diesem Tag von 14:00 bis 14:45 Uhr Bürgerinnen und Bürger ab und bringen sie zum Atrium. In der Zeit von 16:00 bis 16:45 Uhr besteht die Möglichkeit, mit dem Bürgerbus zurückzufahren. Anmeldungen für die Fahrt mit Fischer und Glotzbach werden am Mittwoch zuvor (27.11.) von 10:30 bis 12:00 Uhr telefonisch entgegengenommen.

Weitere Informationen zum Ablauf, der Routenplanung und den Anmeldeformalitäten des Nauheimer Bürgerbusses finden Interessierte unter www.nauheim.de/buergerbus.

Das Bürgerbus-Programm ist ein Baustein der Offensive „Land hat Zukunft“, mit der die Landesregierung die Attraktivität der ländlichen Regionen sichert. Das Land berät die Initiativen bei der Planung und Umsetzung der Bürgerbusprojekte. Dabei arbeitet das Wirtschafts- und Verkehrsministerium mit der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ und dem Fachzentrum Mobilität im ländlichen Raum zusammen.