Titel Logo
Riedstädter Nachrichten
Ausgabe 30/2020
Aus der Polizeiarbeit
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Platzverweise und Anzeigen wegen Drogen

Im Rahmen von Kontrollen durch das unter anderem für Straßenkriminalität zuständigen Rüsselsheimer Kriminalkommissariats 35 und Beamten der Hessischen Bereitschaftspolizei, überprüften die Ordnungshüter am Freitagabend (17. Juli) den Skatepark im Bereich der Philippsanlage sowie das Gelände der Martin-Niemöller-Schule.

Gegen 18.25 Uhr fanden die Polizisten am Skatepark bei einem 17 Jahre alten Jugendlichen eine kleine Menge Marihuana. Ein Rauschgiftspürhund entdeckte dort zudem unter einer Bank sowie in einem Gebüsch noch mehrere Gramm der Droge. Wem diese Betäubungsmittel gehören, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Polizei erstattete Strafanzeigen und stellte das Marihuana sicher. Neun Personen erhielten anschließend einen Platzverweis.

Auf dem Gelände der Martin-Niemöller-Schule wurden in den frühen Abendstunden von den Gesetzeshütern drei Jugendliche angetroffen. Alle erhielten erhielten einen Platzverweis. Dem Trio droht nun ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch.