Titel Logo
Bitburg-Stadt
Ausgabe 15/2021
Nachrichten und Mitteilungen der Stadt Bitburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aus dem Stadtarchiv

Der bekannte englische Ökonom Alfred Marshall (1842 – 1904) finanzierte als Investor die Bitburger Wasserleitung 1888

Alfred Marshall,

ein berühmter englischer Professor,

finanzierte die Bitburger Wasserleitung

Der Engländer Alfred Marshall (1842 - 1924) entwickelte als Ökonom Ideen, die bis heute gültig sind. Seine Untersuchungen zur Wirtschaft gelten bis heute als Grundregeln der Volkswirtschaftslehre. Er lehrte an der Cambridge Universität und wurde 1902 Mitglied der British Academy. Seine Veröffentlichungen gelten auch heute noch als Standardwerke der Volkswirtschaftslehre.

Was hat nun dieser Gelehrte mit Bitburg zu tun? Die Bitburger haben ihm einiges zu verdanken. Als Bitburg in der Neuzeit eine erste große Wasserleitung bauen wollte, fehlte das Geld. Marshall wurde als „Investor“ für Bitburg gewonnen. Wie es zu dieser Zusammenarbeit kam, ist unklar. Als Generalbevollmächtigter Marshalls trat in Bitburg 1887/88 Direktor Bruno Klar, Leiter der Wasserwerke Trier, auf. Im Auftrage Marshalls unterzeichnete Klar am 26. Juli 1887 einen Vertrag mit der Stadt. Marshall sicherte sich das Recht, die Wassergebühren Bitburgs auf 40 Jahre zu beziehen. Das erste Bitburger Wassergeld ging also nach England, an Mister Marshall in Fernside Tunbridge-Wells. Der Vertrag wurde auf 50 Jahre abgeschlossen. Die ersten Teilstrecken der Wasserleitung wurden bereits 1888 in Betrieb genommen. Und die ersten Wasserpreise: Bei jährlicher Abnahme von bis zu 200 cbm, je cbm 25 Pfennig!! - Dass der berühmte englische Ökonom je Bitburg besucht hat, ist allerdings zweifelhaft Aber ohne seine Finanzmittel hätte Bitburg vermutlich noch lange auf eine Wasserleitung warten müssen. Welche Summen Marshall in Bitburg investierte und ob sich für ihn das „Geschäft“ lohnte, kann man in Bitburg nicht mehr nachweisen, da alle Finanzunterlagen der Stadt aus der Vorkriegszeit vernichtet sind.

P.N