Titel Logo
Bitburg-Stadt
Ausgabe 16/2019
Nachrichten und Mitteilungen der Stadt Bitburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

10 Jahre Bitburger Buchpaten

Sprache ist der Schlüssel zur Welt

Teil 7

Dieses Zitat von Wilhelm von Humboldt, dem Gründer der Berliner Universität, bringt es auf den Punkt. Auch die Bitburger Buchpaten möchten ihren Teil dazu beitragen, dass Menschen sich kleine und große Welten erschließen können. Unser Augenmerk richtet sich hierbei vornehmlich auf die Kinder.

Anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums haben wir Bitburger Buchpaten Erlebnisse und Erkenntnisse beim Erlernen der deutschen Sprache und im Umgang mit Sprache/n gesammelt, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Die Zeiten ändern sich

1956. Auf dem Schulhof des Alten Gymnasiums in Bitburg kam die Deutschlehrerin, die Pausenaufsicht hatte, auf zwei Schüler zu mit der sehr bestimmten Aussage: „Ich verbiete Ihnen, auf dem Schulgelände Ihren Dialekt zu sprechen. Wie wollen Sie jemals das Abitur bestehen?" Die beiden Schüler waren in der Obersekunda. Trotz der Tatsache, dass die zwei Freunde weiter ihren moselfränkischen Dialekt sprachen, haben sie ihr Abitur problemlos bestanden und sind nach dem Jurastudium Richter geworden.

Etwa 40 Jahre später spazierte diese Lehrerin am Haus eines ihrer ehemaligen Schüler vorbei. „Herr Dr...", begann sie, "heute muss ich mich bei Ihnen entschuldigen." Sie erinnerte an ihre stetigen Hinweise nur ja keinen Dialekt auf dem Schulhof zu sprechen. Das sei nach den heutigen philologischen Erkenntnissen ein Fehler von ihr gewesen. Der Dialekt sei eine zusätzliche Sprache, er vervielfältige das Vokabular. „Das ist Ihnen ja auch beruflich zu Gute gekommen." Das Gespräch endete bei einem guten Glas Wein mit vielen Erzählungen aus vergangenen Schultagen.

Mai 2018. Sprachen, Farben, Leben - verschieden doch vereint,

lasst uns das Beste geben - für das, was Lernen meint.

So zeig‘ uns ein globales Dorf - auf einem grünen Hügel,

wer Zukunft will, der braucht dafür: Wurzeln und auch Flügel.

Dies ist der deutsche Teil eines Schulliedes, das an der German European School Singapore, die meine Enkel besuchen, gesungen wird.

Annerose Grün, Bitburger Buchpatin