Titel Logo
Bitburg-Stadt
Ausgabe 23/2020
Seite 3 (4c)
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jubiläum: 300. Ausgabe der Rathaus-Nachrichten

Die letzte Ausgabe des Bitburger Stadt- und Landboten und die erste Ausgabe der Rathaus-Nachrichten aus dem Jahr 2014. →

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie halten gerade die 300. Ausgabe der Rathaus-Nachrichten in Ihren Händen. Damit feiert unser beliebtes Mitteilungsblatt ein kleines Jubiläum. Bereits seit 1997 gibt die Stadt Bitburg mit dem Verlag Wittich, Föhren, eine Bürgerzeitung heraus.

Seit dem 1. Juli 2014 erscheinen im Bereich der Stadt Bitburg die „Rathaus-Nachrichten“ als neue Bürgerzeitung mit den gewohnten Informationen von Behörden, Verbänden, Kirchen und Vereinen.

Damit endete nach 759 Ausgaben die Zeit des Vorgängers, des „Bitburger Stadt- und Landboten“. Diese gemeinsame Zeitung der Stadt und der Verbandsgemeinde Bitburg-Land konnte damals nicht mehr weiter erscheinen, nachdem sich durch den Zusammenschluss der VG mit der Verbandsgemeinde Kyllburg die Grundlage für die Herausgabe geändert hatte.

Die langjährige Kooperation zwischen der Stadt und der neuen Verbandsgemeinde Bitburger Land blieb jedoch erhalten. Für wichtige Informationen aus der Verbandsgemeinde stehen 4 Seiten in den „Rathaus-Nachrichten“ bereit. Umgekehrt hat auch die Stadt Bitburg 4 Seiten in der Verbandsgemeinde-Zeitung, auf denen Wichtiges aus der Kreisstadt erscheint. Ebenfalls integriert sind die „Kreisnachrichten“ des Eifelkreises Bitburg-Prüm.

Während in den 90er Jahren die meisten Manuskripte noch per Brief oder Fax an die Redaktion gesendet wurden, ist die Übersendung per Mail

(redaktion@stadt.bitburg.de) inzwischen längst obligatorisch. Auch das Verfahren zur elektronischen Übermittlung von Textbeiträgen und Bildern findet immer Teilnehmer.

Als brandneues Element gibt es seit einigen Wochen auch eine App mit Neuigkeiten aus der Stadt Bitburg. Neben den städtischen Mitteilungen können hier zu besonderen Anlässen auch Vereinsmitteilung veröffentlicht werden.

Die „Rathaus-Nachrichten“ sind bei der Bevölkerung sehr gut etabliert und finden großen Anklang. Dies ergibt sich aus den zahlreichen Rückmeldungen im Rathaus. Besonders die Vereine, das Haus der Jugend, das CASCADE, die Beratungsdienste, Kirchen und Weiterbildungseinrichtungen freuen sich, dass sie hier ihre Mitteilungen weitgehend ungekürzt veröffentlichen können und darüber hinaus noch über die Neuigkeiten aus dem Rathaus informiert werden. Ein großer Vorteil ist auch die 100prozentige Abdeckung durch die Verteilung in allen Haushalten.

Freuen Sie sich also, dass Sie auch weiterhin kostenlos und Woche für Woche über Neues in Bitburg informiert werden!