Titel Logo
Bitburg-Stadt
Ausgabe 27/2019
Aus den Stadtteilen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neuer Ortsbeirat in Bitburg-Stahl

Foto: M. Enders

Die am 26. Mai 2019 gewählten Mitglieder des Ortsbeirates wurden in der ersten öffentlichen Sitzung der neuen Wahlperiode durch Bürgermeiser Joachim Kandels verpflichtet. Die Wahlzeit entspricht der Wahlzeit des Stadtrates und endet im Jahre 2024.

Neu in den Ortsbeirat Stahl wurden die Mitglieder Dr. Horst Werner, Stahler Weg 7, Bruno Reicherts, Holunderweg 19, Heiko Ewen, In der Jeuch 3 (alle CDU) gewählt.

Wiedergewählt wurden

Andreas Gerten, Holunderweg 12, Michael Schmitz, Am Hahnenberg 12, (beide CDU)

Dr. Mark Regelski, Unterm Stahler Kopf 47, Rudi Gillen, Hammerwies 20 (beide SPD)

Irene Siebers, Oberweiser Straße 24 a, Peter Kockelmann, Unterm Stahler Kopf 14 (beide Liste Streit)

Tim Ulrich, Hahnenberg 31, Rolf Riewer, Hahnenberg 32 (beide FBL)

Dem Stadtrat Bitburg gehören folgende Ortsbeiratsmitglieder in der neuen Wahlperiode an:

Dr. Horst Werner, Andreas Gerten, Dr. Mark Regelski, Peter Kockelmann

Ausgeschieden sind Dr. Eric Schlösser, Markus Kuhn und Thorsten Assion.

Bürgermeister Kandels und Ortsvorsteher Heyen gratulierten den Mitgliedern des Ortsbeirates zu ihrer Wahl und gaben dem Wunsch auf gute Zusammenarbeit Ausdruck.

Bürgermeister Kandels überreichte dem wiedergewählten Ortsvorsteher die Ernennungsurkunde für die neue Amtszeit und wünschte viel Erfolg bei der Wahrnehmung der vielfältigen Aufgaben des Ortsvorstehers.

Als erste Amtshandlung wählte der neue Ortsbeirat die zwei Stellvertreter des Ortsvorstehers, wobei es keine Gegenkandidaten sondern jeweils einen gemeinsamen Wahlvorschlag gab.

Als 1. Stellvertreter des Ortsvorstehers wurde Andreas Gerten einstimmig wiedergewählt, als 2. Stellvertreter wurde Tim Ulrich einstimmig gewählt. Der bisherige 2. Stellvertreter Michael Schmitz kandidierte nicht mehr.

Die beiden Gewählten erhielten ebenfalls ihre Ernennungsurkunden aus der Hand von Bürgermeister Kandels. Tim Ulrich wurde - da keine Wiederwahl vorlag - in sein Amt eingeführt und vereidigt.

Ortsvorsteher Heyen bedankte sich bei den ausgeschiedenen Ortsbeiratsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit in der zurückliegenden Wahlperiode und wünschte dem neuen Ortsbeirat viel Erfolg bei seiner Arbeit, die sich nach seinen Vorstellungen ohne Ansehen der Partei- oder Gruppenzugehörigkeit nur an der Sache und dem Wohl des Stadtteils Stahl orientieren solle und müsse, wie das auch in der Vergangenheit der Fall gewesen sei.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Tim Ulrich, Ortsvorsteher Willi Heyen, Bürgermeister Joachim Kandels, Andreas Gerten, Bruno Reicherts, Rolf Riewer, Mark Regelski, Dr. Horst Werner, Peter Kockelmann und Irene Siebers. Es fehlen: Heiko Ewen, Rudi Gillen und Michael Schmitz.