Titel Logo
Bitburg-Stadt
Ausgabe 29/2019
Aus den Stadtteilen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mötscher Ortsbeirat konstituierte sich

Der neue Ortsbeirat (vlnr.): Helmut Berg, Michael Schöler, Arno Boesen, Joachim Tölkes, Petra Solchenbach, Michael Döhr, Ortsvorsteher Heiko Jakobs, Thomas Hoor, Annette Molz-Jakobs, Josef Plein, Irene Weber, Mirko Langer mit Bürgermeister Joachim Kandels. Foto: A. Fetai

Die konstituierende Sitzung des Mötscher Ortsbeirates fand am 26. Juni 2019 im ehemaligen Gasthaus Weiler unter dem Vorsitz des alten und neuen Ortsvorstehers Heiko Jakobs statt. Zu seinen Stellvertretern wählte der Ortsbeirat Petra Solchenbach und Arno Boesen.

Bürgermeister Joachim Kandels verpflichtete die Ortsbeiratsmitglieder und wünschte ihnen für ihr Wirken im Dorf viel Erfolg. Zudem ehrte und dankte er den ausgeschiedenen Mitgliedern. Ralf Rauen erhielt für seine 20-jährige und Helmut Wirtz für 30-jährige kommunalpolitische Tätigkeit im Ortsbezirk Bitburg-Mötsch eine Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes. Dankurkunden der Stadt Bitburg erhalten Hubert Lehnartz, Manfred Becker sowie Dietmar Tölkes für ihre 10-jährige, Manfred Thiel für seine 13-jährige und Michael Ewerhart für seine 17-jährige ehrenamtliche Tätigkeit. Ebenso erhielt Heiko Jakobs eine Ehrenurkunde für 20-jähriges kommunalpolitisches Wirken im Stadtteil. Auf den Ortsbeirat warten wieder viele Aufgaben, wie Heiko Jakobs ankündigte. Aktuell steht der Umbau des Jugendheims sowie die Fertigstellung der K43 an. Den neue Ressort-Zuschnitt des Ortsbeirates wolle man in der kommenden Sitzung festlegen. Jakobs dankte abschließend der Verwaltung und dem Bauhof für die gute und konstruktive Zusammenarbeit.