Titel Logo
Bitburg-Stadt
Ausgabe 36/2020
Titelseite Stadt Bitburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Faire Woche 2020 - unter dem Motto "Fair statt mehr"

Was brauchen wir für ein gutes Leben? Was trägt der Faire Handel zum Wandel zu einer nachhaltigen Lebensweise bei? Bei der nächsten Fairen Woche vom 11. bis 25. September 2020 dreht sich unter dem Motto "Fair statt mehr" alles um das 12. UN-Nachhaltigkeitsziel: Nachhaltiger Konsum und Produktion.

Bereits seit 2014 ist Bitburg Fair-Trade-Stadt, die Zertifizierung wurde kürzlich um zwei Jahre verlängert. Ein wichtiger Baustein der Fair-Trade-Aktivitäten in Bitburg wird durch den Alasitas-Weltladen in der Bitburger Fußgängerzone mit seinem reichhaltigen Angebot an fair gehandelten Waren abgebildet.

Auch in diesem Jahr gibt es hier anlässlich der Fairen Wochen wieder einige Aktionen: Bereits ab dem 4. September finden Sie im Schaufenster ein Paket Segelkaffee. Dazu können Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen. Wie viele Bohnen befinden sich in der ausgestellten Packung Segelkaffee? Geben Sie Ihre Schätzung ab!

Wer die richtige Anzahl errät, gewinnt den Hauptpreis, einen Einkaufsgutschein im Wert von 50,- Euro, oder einen von 10 Einkaufsgutscheinen je 10,- Euro.

Darüber hinaus gibt es einen Vortrag „Bittere Orangen – So werden unser Obst und Gemüse produziert“ von Prof. Dr. Gilles Reckinger am 17.09.2020 im Pfarrheim St. Peter. Wegen der Corona-Pandemie ist hier die mögliche Teilnehmerzahl begrenzt. Weitere Informationen zum Gewinnspiel und zum Vortrag finden Sie unter der Rubrik „Veranstaltungen“ im Innenteil.

Nutzen Sie die Faire Woche 2020 und kaufen in der Zeit gezielt fair gehandelte Produkte in Bitburg beim Alasitas-Weltladen oder auch in anderen Geschäften, die Produkte mit dem Fair-Trade-Siegel verkaufen.

Tun Sie sich so selbst etwas Gutes und unterstützen so die Initiativen für einen weltweit fairen Handel!