Titel Logo
Bitburg-Stadt
Ausgabe 40/2018
Nachrichten und Mitteilungen der Stadt Bitburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Planung zum Ausbau der Dudeldorfer Straße – erneute Planvorstellung im Frühjahr 2019

Im Zuge der Erschließung des Gebietes „Auf Burbet“ wurde in den 50er Jahren auch die ca. 125 Meter lange Dudeldorfer Straße gebaut. Nach nun über sechzig Jahren steht die Straße zum Neuausbau an. Da auch der Kanal und die Wasserleitung in der Dudeldorfer Straße erneuert werden müssen, sollten beide Maßnahmen gemeinsam durchgeführt werden.

Dementsprechend hatte die Stadt im Haushalt die kalkulierten Mittel von 140.000 Euro für den Straßenausbau in den Haushalt eingestellt. Da sich bei einer Untersuchung der Flächen herausstellte, dass in der Straße der Fahrbahnbelag pechhaltig und die darunter liegende Schotterschicht mit Bodenmassen der Zuordnungsklasse Z 2 durchsetzt sind, müsste dieses Material mit hohen Kosten entsorgt werden. Hinzu kommt eine exorbitante Erhöhung der Baupreise in jüngster Zeit, sodass das planende Büro nun mit Kosten in Höhe von 410.000 Euro rechnet.

Deshalb beauftragte der Ausschuss für Bau, Wirtschaft und Verkehr das planende Büro, Einsparpotentiale zu ermitteln und die Ausbauplanung im Frühjahr 2019 erneut vorzustellen.

Die Verwaltung wurde beauftragt, eine alternative Ausbauplanung der Dudeldorfer Straße ohne Vollausbau zu prüfen. Des Weiteren soll die Einrichtung eines Einbahnringes in Verbindung mit der Speicherer Straße geprüft werden.

Die Ergebnisse werden dem Ausschuss für Bau, Wirtschaft, und Verkehr, unter detaillierter Aufschlüsselung der Kostenschätzungen, erneut präsentiert.