Titel Logo
Bitburg-Stadt
Ausgabe 50/2018
Nachrichten und Mitteilungen der Stadt Bitburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Baumspende für Bitburg

Friedhof Erdorfer Straße wird grüner

Achtzig Bäume wird die ehemalige Bitburgerin Ulrike Jauslin-Simon bis zum Jahr 2021 ihrer Heimatstadt spenden. Die heute in Zürich lebende Tochter aus dem Hause Simon fühlt sich noch immer sehr verbunden mit Bitburg. Sie möchte mit ihrer Spende der Stadt ein wenig mehr Grün verleihen und so die Lebens- bzw. Aufenthaltsqualität verbessern.

Nun hat das Stadtbauamt einen Entwurf vorgelegt, woraufhin die Hälfte der Bäume auf dem Friedhof Erdorfer Straße gepflanzt werden soll. Durch den mittlerweile hohen Anteil an Urnenbestattungen entstehen Lücken zwischen den Gräberfeldern, die nun mit den Bäumen strukturiert ausgefüllt werden und zusätzlich für Beschattung sorgen sollen. So entsteht eine bessere, ruhige Atmosphäre auf dem Friedhof.

Es sollen Baumarten ausgewählt werden, die möglichst wenig Laub oder Früchte abwerfen, um den Grabpflegern keine zusätzliche Arbeit aufzubürden.

Auch die weiteren vierzig Bäume sollen einen schönen Platz in der Bitburger Innenstadt finden. Wo genau, das wird noch festgelegt.

Bürgermeister Joachim Kandels dankte Frau Jauslin-Simon für ihre großzügige Spende ganz herzlich und sicherte eine nachhaltige Verwendung zu. Der Hauptausschuss beschloss die Annahme der Spende und stimmte dem Bepflanzungskonzept zu.