Titel Logo
Birkenfelder Anzeiger
Ausgabe 10/2020
VG Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aktive Senioren in der Großregion und in der Nationalparkregion – zweites Treffen in der Verbandsgemeinde Birkenfeld

Bereits zum zweiten Mal kamen engagierte Seniorinnen und Senioren sowie Interessierte jeden Alters im Rahmen des Interreg-Projekts „Senior Activ‘ “ zusammen, diesmal im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Birkenfeld. Nach einer Begrüßung durch Verbandsbürgermeister Dr. Alscher und der Vorstellung des von der EU geförderten Projekts durch die Campus-Professoren Dr. Susanne Hartard und Dr. Stefan Naumann wurden zwei Vorträge geboten: Michael Hoffers stellte die „Wohnerei“ vor, ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt aus Kusel, bei dem rund 10 Wohnparteien zusammen ein ökologisch-soziales Bauvorhaben umgesetzt haben. Im zweiten Beitrag stellte Reiner Schäfer den Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Herrstein vor, der seit über 20 Jahren besteht und der neben zahlreichen Aktivitäten im Kultur- und Freizeitbereich generell die Interessen der älteren Generation in der Verbandsgemeinde vertritt. Darüber hinaus berichtete Klaus Juchem von der Kreisverwaltung Birkenfeld über ein neues Projekt in den Dörfern, bei dem insbesondere die aktive Bewegung im Vordergrund steht. Unter der Moderation von Dr. Viktor Klein und mit Unterstützung von René Maudet von der VG entspann sich anschließend eine intensive Diskussion über die Herausforderungen, aber auch die Chancen, die der demografische Wandel bietet.

Im Rahmen einer Folgeveranstaltung laden Umwelt-Campus Birkenfeld und Verbandsgemeinde Birkenfeld am Donnerstag, dem 26. März um 16.00 Uhr in das Café Artechino in Birkenfeld ein. Bei dieser Veranstaltung soll insbesondere Senioren-Initiativen der Region die Möglichkeit zur Vorstellung und zum Austausch gegeben werden. Die Veranstalter freuen sich über Anmeldungen solcher Initiativen, der Termin ist zudem altersunabhängig offen für alle Interessierten. Weitere Informationen und Anmeldung bei Stefan Jungen von der Hochschule, E-Mail s.jungen@umwelt-campus.de