Titel Logo
Birkenfelder Anzeiger
Ausgabe 13/2022
VG Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mitmachen bei der „klimafit Challenge“: Gemeinsam für den Klimaschutz

Nachdem am letzten Samstag auf der ganzen Welt während der Earth Hour ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt wurde, geht es nun weiter: Die Region Birkenfeld ist eine von 5 Pilotgemeinden, die bei der „klimafit Challenge“ mitmacht. Bis Ende Mai wollen wir in den Verbandsgemeinden rund um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald und am Umwelt-Campus Birkenfeld so viel CO2 wie möglich einsparen und freuen uns, wenn möglichst viele mitmachen. Aus den Bereichen Ernährung, Mobilität und Energie können die Teilnehmenden selbst wählen, welche Klimaschutzmaßnahmen sie mindestens zwei Wochen lang umsetzen wollen. Dabei geht es nicht nur um die reine Reduzierung von Klimagasen, sondern um die Erfahrung, dass sich Routinen ändern lassen und Klimaschutz in konkretes alltägliches Handeln integrierbar ist. Beispielsweise können die fleischfreien Tage in der Woche gesteigert, kurze und mittlere Strecken konsequent zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt oder die Heiztemperatur in der Wohnung um ein Grad gesenkt werden. „Die Klimakrise stellt uns alle vor eine große Herausforderung. Es zählt jeder Schritt, um die Erderhitzung zu begrenzen. Die „klimafit Challenge“ zeigt, wie auch die kleinsten Veränderungen im persönlichen Lebensstil zu wirksamen Beiträgen im Klimaschutz werden“ fassen die Projektpartner:innen zusammen. Mehr Informationen unter www.klimafit-challenge.de/kommune.

Fünf einfache Schritte, um an der „klimafit Challenge“ teilzunehmen:

VHS-Kurs „klimafit“

Wer sich schlauer machen und erfahren will, wie der Klimawandel bereits vor der Haustür aussieht und wie sich die Erderwärmung eindämmen lässt, der kann sich beim „klimafit Kurs“ anmelden. Zusammen mit mehr als 100 Volkshochschulen in Deutschland bietet auch die VHS in St. Wendel den Kurs an. Mehr Informationen unter www.klimafit-kurs.de

Kontakt klimafit-Projektteam: klimafit@wwf.de oder klimafit@reklim.de