Titel Logo
Birkenfelder Anzeiger
Ausgabe 2/2019
Schulische Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

IGS Herrstein / Rhaunen zu Gast in der Ukraine

Ereignisreiche Tage durften unlängst 13 Schülerinnen und Schüler der IGS Herrstein / Rhaunen erleben: Gemeinsam mit ihren Lehrkräften Christina Furtado und Sascha Fritz verweilten die Neuntklässler eine Woche in der Ukraine.

In Kiew stand zunächst eine Stadtführung auf dem Programm. Entsprechende Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten der ukrainischen Hauptstadt wie der St. Michaelskirche, dem Goldenen Tor oder der Sophienkathedrale kamen von ukrainischen Schülern, die selbst bereits in Herrstein und Rhaunen zu Gast waren. Noch am Abend ging es mit dem Zug weiter nach Alexandria, wo die IGS-Schüler in Gastfamilien untergebracht wurden und für die nächsten Tage aktiv am Leben einer ukrainischen Familie teilnehmen durften.

Nach einem Familientag mit individuellen Unternehmungen standen schließlich Projekte an der Partnerschule der IGS, am Kollegium Alexandria, auf der Tagesordnung: So setzten sich die Jugendlichen unter anderem für den Tierschutz vor Ort ein. Man backte Hundekekse für die Hunde im Tierheim und sammelte Spenden und alte Decken, sodass die Hunde im Winter nicht frieren müssen. Sogar ein Kalender mit von den Schülern gemachten Fotos von den Straßenhunden in Alexandria wurde erstellt. Auch nutzten die IGS-Schüler die Gelegenheit im Workshop „Wir lernen Ukrainisch mit Spaß“ erste Kenntnisse der Landessprache zu erwerben.

Ebenso besuchten die Neuntklässler die Schule im Nachbardorf, um dort beispielsweise traditionelle ukrainische Motanka-Puppen zu basteln. Wie man mit einer kleinen Aufmerksamkeit Kinderaugen zum Funkeln bringen kann, durften die Schüler während ihres Besuchs im Kinderheim „Neues Leben“ in Alexandria erleben: Dort überreichten die Gäste aus Herrstein und Rhaunen Geschenke an die Kinder.