Titel Logo
Birkenfelder Anzeiger
Ausgabe 2/2022
VG Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ausweis zeigen und pieksen lassen - der Impfbus kommt

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) unterstützt der rheinland-pfälzische Spielwarenhändler die bundesweite Impfaktion und bietet am Donnerstag, den 13.01.2022 jedem Interessierten die Möglichkeit, sich unkompliziert und ohne Voranmeldung impfen zu lassen. Ganz nach dem Motto: Hingehen, Perso zeigen, Schutz-Impfung erhalten.

Die Bürger und Bürgerinnen können an diesem Tag neben Erst- und Zweitimpfungen auch Booster-Impfungen (Auffrischungsimpfungen) erhalten. Geimpft wird mit den Vakzinen BioNTech und Moderna. Entsprechend der Vorgaben der STIKO ist der BioNTech Impfstoff den unter 30-jährigen vorbehalten.

Bei der Impfung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren muss eine erziehungsberechtigte Person bei der Impfung anwesend sein. Sofern Kinder ab 12 Jahren noch keinen Ausweis oder Reisepass haben, können sie sich z.B. mit der Krankenversicherungskarte, der Geburtsurkunde oder dem Schülerausweis ausweisen.

Kinder und Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren müssen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern mitbringen. Diese steht unter www.corona.rlp.de zum Download bereit.

Der Impfbus, der an der Zentrale von ROFU Kinderland im rheinland-pfälzischen Hoppstädten-Weiersbach hält, dient - aufgrund fehlender Barrierefreiheit - nur als symbolischer Blickfang. Die eigentliche Impfung findet in einer der unzähligen Räumlichkeiten des Spielwarenhändlers statt. Diverse Wegweiser auf dem Gelände und an den Eingangstoren zeigen den Weg zur Impfstation.

Und da Weihnachten noch nicht ganz so weit in der Vergangenheit liegt, verteilt ROFU unter den kleinen und großen impfbereiten Bürgern und Bürgerinnen ein kleines verspätetes Weihnachtsgeschenk.

Der Impfbus steht am 13.01.2022 zwischen 9 und 17 Uhr auf dem Gelände von ROFU Kinderland in der Industriestraße 3, 55768 Hoppstädten-Weiersbach.