Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 1/2019
2 - Hermeskeiler Stadtnotizen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Weihnachtskonzert des Lions-Clubs

Weihnachten mit Freunden

Ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert erlebten die Mitglieder und Freunde des Lions-Clubs Hochwald-Hermeskeil am Samstag, dem 15.12. im Franziskanerkloster in Hermeskeil. Das erste Mal in der langen Geschichte des Konzerts war es dem amtierenden Präsidenten vorbehalten, selbst als Mitwirkender auf der Bühne zu stehen. Winfried Bungert, kein Unbekannter in der Trierer Jazz-Szene, hatte Musikerfreunde eingeladen, den Abend mit ihm zusammen zu gestalten. Schwester Elke, die Hausherrin des Klosters, begrüßte die zahlreichen Gäste und wies in ihrer Ansprache auf die Verbundenheit des Lions Clubs zu ihrem „Klösterchen “ hin. Winfried Bungert betonte den Stellenwert des Konzerts, indem er sagte: „Für viele Lionsfreunde unseres Clubs beginnt die Weihnachtszeit mit dem Weihnachtskonzert im Kloster“.

Von Klassik bis Pop

Die musikalische Bandbreite reichte von klassischer Chormusik, dargeboten von befreundeten Sängerinnen und Sängern aus Waldrach (Leitung Laurenz Lauterbach), über Rock-Pop Balladen bis hin zu besinnlichen, teils sehr emotionalen Jazzklängen. Die begeisterten 250 Zuhörer waren besonders beeindruckt von der Stimmgewalt der Sänger, allen voran Petra Bungert, der Frau des Präsidenten, und Christian Geilfus. Aber auch die Instrumentalisten konnten überzeugen. Helmut „Daisy“ Becker mit seinen virtuosen Trompetensoli und der spontan zum Konzert hinzugekommene Nils Thoma am Saxophon sorgten für ein besonderes Klangerlebnis. Mitglieder der Band waren Christina Rausch, sehr einfühlsam am Piano begleitend, Fabian Gilles einfallsreich am Bass und Winfried Bungert an den Gitarren.

Die Einnahmen der Veranstaltung werden dem Tansania-Projekt von Dr.Seeid aus dem Hermeskeiler Krankenhaus zur Verfügung gestellt, der zum wiederholten Male einen Container mit gespendeten Medizingeräten befüllt hat und ihn nun auf die Reise nach Tansania schicken will. Ein weiteres Projekt, das mit den Geldern finanziert wird und dann auch der hiesigen Region zugutekommt, ist das Förderprogramm Klasse 2000 für Grundschulen.