Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 14/2018
3 - Aus den Hochwaldgemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Osterkonzert des Musikvereins Bescheid

RuH - Unser Bild zeigt dfie geehrten Musikerinnen und Musiker zusammen mit Michaela Marx und Erwin Berens, rechts im Bild.

Ehrungen langjähriger Mitglieder

Am vergangenen Samstag veranstaltete der MV Bescheid unter dem Motto „Eine musikalische Reise durch Raum und Zeit“ im Gemeindehaus ein Osterkonzert. Mehr als 150 Zuhörer/innen konnte die erste Vorsitzende Michaela Marx begrüßen. Unter der Leitung von Sylvia Löwen brachten die mehr als 40 Musiker/innen symphonische Blasmusik, Polka, Märsche, sowie Rock und Pop zu Gehör. Unter anderem erklang „Eine kleine ungarische Rhapsodie“, „Semper Fidelis“ von John Philip Sousa, ein „Bon Jovi Rock Mix“, Hits und Songs der 80er Jahre, oder „Nessaja“, vom Peter Maffay, besser bekannt unter dem Titelsong „Ich wollte nie erwachsen sein“. Auch die bekannte „Laubener Schnellpolka“ von Kurt Gäble dufte nicht fehlen. Höhepunkt des Abends war die Ehrung langjähriger aktiver Mitglieder. Aus der Hand von Erwin Berens, Vorsitzender des Kreismusikerverbandes, erhielten die Frauen und Männer eine Urkunde, sowie die jeweilige Ehrennadel. Für 5 Jahre wurde Romina Hoff geehrt, für 10 Jahre Jana Klemens, Franziska Marx und Angelina Müller, für 20 Jahre Daniel Berens und Markus Klemens. Eine besondere Ehrung erfuhr Werner Nisius. Er musiziert seit mehr als 40 Jahren und obwohl er bereits seit 20 Jahren in Grimburg wohnt, kommt er wöchentlich zur Probe bzw. zu den Auftritten in sein Heimatdorf Bescheid. Er erhielt die goldene Ehrennadel des Landesmusikerverbandes und aus der Hand der 1. Vorsitzenden ein Geschenk. Zum Schluss bedankte sich Michaela Marx bei den Zuhörern, den Musiker/innen, der Orchesterchefin und bei Denise Jäger, die durch das Programm geführt hatte. Ein besonderer Dank galt auch den vielen Helfern und Helferinnen, die zum Gelingen des Konzertes beigetragen hatten. bb