Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 2/2019
3 - Aus den Hochwaldgemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

AUFTAKT nach Maß

A Moell • Create Your Mind | www.amoell.de

a-cappella mit Chorschatten und Cäcilias Töchtern in Reinsfeld

Mit dem Konzert „Auftakt“ gab die Formation Chorschatten aus Reinsfeld am vergangenen Samstag in der ausverkauften Pfarrkirche St. Remigius ihren musikalischen Startschuss für das neue Jahr. Als Hommage an die mit dem Dreikönigsfest ausklingende Weihnachtszeit bot der Chor den 450 Zuhörern im ersten Abschnitt zunächst einige weltbekannte Weihnachtslieder in ungewöhnlichen Arrangements. Den größten Teil des Programms nahmen jedoch stimmungsvolle Poptitel wie „Time after time“, „Ein Engel“, „Fix you“ oder mächtige Balladen wie „Bohemian Rhapsody“ von Queen oder Music von John Miles in einer reinen a-cappella Version ein. Den Mittelteil gestaltete als Gast der Frauenchor Cäcilias Töchter aus dem Eifelort Meckel. Er interpretierte Stücke von Adele, Loreena McKennitt, Ed Sheeran und anderen zeitgenössischen Künstlern frei vorgetragen und mit choreographischen Elementen. Der Leiter des Chores, Andreas Blitsch, begleitete dezent auf dem Piano und setzte dabei auch Akzente bei den in einem Frauenchor unterrepräsentierten tieferen Tönen. Zur wundervollen Atmosphäre trug eine professionelle Ausleuchtung des Kirchenraumes bei. Das Engagement der Akteure wurde nach über zwei Stunden Konzertdauer mit stehenden Ovationen gewürdigt, bevor Chorleiterin Andrea Stüber mit dem traditionellen Abschiedssong des Chorschattens („Feuerzeug“) ein „außergewöhnliches Konzert auf hohem musikalischem Niveau“, wie ein Mitglied des Musikrates im Chorverband Rheinland-Pfalz konstatierte, beendete.