Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 2/2020
2 - Hermeskeiler Stadtnotizen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stimmungsvolles Neujahrskonzert in St. Martinus

Nach dem Konzert stellen sich die Solisten dem Publikum, vlnr. Rafael Klar, Stefan Butterbach, Christian Kiefer Stephan Kronthaler, Amelie Dendal und Nathalie Ludwig. Foto: bb

Hochkarätige Solisten begeistern das Publikum

Es hat schon Tradition, das Konzert am 1. Tag des neuen Jahres in der Pfarrkirche St. Martinus Hermeskeil. Auch diesmal war es dem Förderverein Kirchenmusik Hermeskeil gelungen, neben dem Projektchor St. Franziskus hochkarätige Solisten für dieses musikalische Event zu gewinnen. Christian Kiefer und Stefan Butterbach, beide Musiklehrer am Gymnasium Hermeskeil, waren an Orgel/Flügel und Trompete zu hören, Dekanatskantor Rafael Klar wirkte als Chorleiter, Gesangssolist und Organist. Als Gäste hatte man Amelie Dendal am Flügel, Nathalie Ludwig an der Klarinette und Stepfan Kronthalter am Bassethorn (Bassklarinette) gewinnen können.

Die rd. 200 Zuhörer sollten ihr Kommen nicht bereuen. Nach der Begrüßung durch Stefan Butterbach boten die Musiker/innen ein 90minütiges, abwechslungsreiches und buntes Programm, in dem weihnachtliche Weisen bekannter Komponisten der deutschen Klassik, aber auch brilliante Konzertstücke für Flügel und Klarinette bzw. Orgel und Chor zu Gehör kamen.

Eröffnet wurde der musikalische Nachmittag durch das Gästetrio mit dem Konzertstück op 113 von Felix Mendelssohn Bartholdy. Es folgte der Chor Franziskus unter der Leitung von Rafael Klar mit weihnachtlichen Weisen von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Mendelssohn-Bartholdy, instrumental begleitet von Christian Kiefer am Flügel. In der Folge lösten sich Chor und die Gastmusiker ab. Bei „Zwischenrufe aus dem Barock“ waren Rafael Klar als Gesangssolist und Stefan Butterbach an der Trompete zu hören, Orgel Christian Kiefer. Bei „Freude, schöner Götterfunke“, O du fröhliche“ und Halleluja“ übernahm Stefan Butterbach die Chorleitung, die instrumentale Begleitung übernahmen die Herren Kiefer und Klar. Nathalie Ludwig, Stephan Kronthaler und Amelie Dendal begeisterten als Trio oder Duo mit „Introduzione con Variazioni“, einem Konzertstück von Girolamo Salieri, „Fantasiestücke op 73“ von Robert Schumann und mit einem „Konzertstück op 114“ von Mendelsohn-Bartholdy, dabei brachten die Musiker/innen hervorragend zum Ausdruck, was man alles mit einem Flügel und mit Klarinetten an Musik darbieten kann. Den Abschluss des Konzertes bildete das bekannte Chorstück „Tollite hostias“, aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint - Saens. bb