Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 20/2019
2 - Hermeskeiler Stadtnotizen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Meinungsbildung und Mitbestimmung

U18-Wahl in Hermeskeil

Seit Wochen schon zieren unzählige Plakate unsere Straßen und selbst der Letzte sollte nun begriffen haben, dass wieder Wahlen anstehen. Allmählich geht es in den finalen Endspurt. Am 26. Mai ist Wahltag, aber auch die Jugend wird in der Verbandsgemeinde Hermeskeil nun zur Urne gebeten.

In Kooperation mit der Schulsozialarbeit der IGS (Mareike Wagner) und des Jugendzentrums der Stadt Hermeskeil (Martin Strube) führt VG-Jugendpfleger Dominic Krämer eine U18-Wahl durch.

Dabei handelt es sich um eine politische Bildungsmaßnahme. Im Rahmen der U18-Wahl haben alle minderjährigen Kinder und Jugendliche in Deutschland die Möglichkeit, mit der Abgabe ihres Wahlkreuzes aktiv an der Wahl teilzunehmen. Bundesweit wird diese Aktion vom „Deutschen Bundesjugendring“ getragen. Hierbei steht vor allem die Sensibilisierung der Jugend für die Themen Politik, Wahlen und Demokratie. Die Initiative U18 bietet Kindern und Jugendlichen zu Wahlen eine Plattform an, die eigene politische Haltung freiwillig entdecken zu gehen und auszudrücken. Zudem soll es den Austausch junger Menschen untereinander als auch mit den Bezugspersonen zu den o.g. Themen fördern.

Die Wahl findet am kommenden Freitag, dem 17. Mai in der IGS statt. Zwischen 09.30 und 11.30 Uhr sowie von 14.00-17.30 Uhr ist das Wählen möglich. Dabei dürfen alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren mitwählen. Nach Beendigung des Wahlgangs beginnt die Auswertung bzw. Auszählung der abgegebenen Stimmen. Ab spätestens 21 Uhr sollten die Ergebnisse der Wahl auf www.U18.org einsehbar sein.

Ansprechpartner:

Dominic Krämer: 06503/809300 oder jugend@hermeskeil.de.

Mareike Wagner: 06503/9277174 oder mareike.wagner@trier-saarburg.de