Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 21/2020
1 - Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

500 Euro aus Geisfelder Garagenflohmarkt für die Stiftung Menschen in Not

In der Geisfelder Markusstraße wurde die Zeit der Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie sinnvoll genutzt. Vier Familien haben ihre Keller und Dachböden geräumt und gut erhaltene Kinderspielzeuge und Bücher in einem Garagenflohmarkt angeboten. Die bereitgestellte Spendenbox füllte sich nach und nach.

Schon bald fand sich eine weitere Beschäftigung. Ca. 130 Atemschutzmasken wurden von Karen Alt genäht und ebenfalls gegen Spenden abgegeben.

Bei der gesamten Aktion kam der stolze Betrag von 500 Euro zusammen. Die Caritas-Stiftung Menschen in Not hat bereits des Öfteren Angebote des Familiennetzwerks Hafen unterstützt, zuletzt die Fahrt ins Phantasialand der Kita Adolph Kolping. Daher war schnell die Idee geboren, der Stiftung Menschen in Not diese Spendenmittel zur Verfügung zu stellen.

Die Geschäftsführerin der Stiftung Menschen in Not, Michaela Marx, berichtet, dass aktuell viele Anträge von Familien im Bereich des Bistums Trier eingehen, die aufgrund der Corona-Pandemie von akuter Not betroffen sind. Um die größte Not zu lindern haben das Bistum Trier, die Caritas und die Stiftung Menschen in Not am 7. Mai 2020 einen Corona-Hilfsfonds errichtet. Die Spenden aus Geisfeld werden helfen, Menschen aus unserer Region, die jetzt unverschuldet und unerwartet in eine Notlage geraten sind, finanziell zu unterstützen.

Wenn auch Sie für die Arbeit der Stiftung Menschen in Not etwas spenden möchten, tun Sie etwas Gutes und helfen ganz konkret vor Ort.

Sie können Ihre Spende direkt überweisen an:

Caritas-Stiftung Menschen in Not

Pax-Bank Trier

IBAN: DE43 3706 0193 3017 0010 18

BIC: GENODED1PAX

v.l.n.r.: Karen Alt, Sabine Steffens, Carmen Waschbisch, Michaela Marx, Sarah Räsch bei der Scheckübergabe