Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 43/2018
3 - Aus den Hochwaldgemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Im goldenen Herbst in den Nationalpark

Veranstaltungen im November

Die letzten bunten Blätter fallen geräuschlos auf den Waldboden. Der Morgennebel steigt auf und die Menschen genießen die goldene Herbstsonne im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Der Nationalpark lockt auch im November mit abwechslungsreichen und herbstlichen Angeboten in die Natur.

Nationalparktouren im Winter 2018

Auch diesen Winter können Gäste unsere Ranger wieder auf einer Kontroll- und Beobachtungstour im Nationalpark Hunsrück-Hochwald begleiten.

In den Wintermonaten vom 1.November bis zum 31. Dezember 2018 werden freitags und sonntags um 14.00 Uhr an verschiedenen Orten im Nationalpark Hunsrück-Hochwald Rangertouren angeboten.

An den Samstagen ergänzen Angebote von zertifizierten Nationalparkführern das Programm. So bietet der Nationalpark Hunsrück-Hochwald den Gästen am gesamten Wochenende abwechslungsreiche, geführte Touren in den Urwald von morgen an.

Die Rangertouren starten immer um 14:00 Uhr an den genannten Treffpunkten.

Freitags 14:00 Uhr Gipfeltour (ganzjährig; Rangertreff Hunsrückhaus am Erbeskopf)

Sonntags 14:00 Uhr Keltentour (ganzjährig; Rangertreff Keltenpark Otzenhausen)

Sonntags 14:00 Uhr Felsentour (ganzjährig; Rangertreff Wildenburg vor dem Wildfreigehege)

Die Teilnahme an der Rangertour ist kostenlos. Buchung oder Anmeldung sind nicht möglich.

Erlebnistouren

An jedem zweiten Samstag ergänzen spezielle Thementouren von zertifizierten Nationalparkführern das Touren-Programm des Nationalparks.

Samstag, 03.11.2018, 14:00 Uhr | Erlebnistour mit Nationalparkführer

„Auf den Spuren des Schinderhannes durch den NLP“

Schinderhannes war ein Räuberhauptmann, der von den einen als Räuber und von den anderen als Robin Hood bezeichnet wird. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und gehen Sie mit auf eine Wanderung durch die Zeit der Räuber von vor 200 Jahren hier im Hunsrück. Begutachten Sie das beliebte Räuberversteck im Wald des Nationalparks.

Treffpunkt: Parkplatz Wildfreigehege Wildenburg, Kempfeld.

Kosten: 10 € (Kinder unter 14 Jahren kostenlos), Wegstrecke: leicht ca. 6 km, für Familien mit Kindern, Erwachsene geeignet.

Samstag, 17.11.2018, 14:00 Uhr | Erlebnistour mit Nationalparkführer

„Wildnis-Tour“

Der Nationalpark bietet viele urwaldähnliche Ecken. Lernen Sie den Urwald des Hunsrücks von heute und morgen kennen uns schauen Sie sich die Rosselhalden genau an. Zu atemberaubenden Blicken, entdecken Sie auch die ein oder andere Spur der Kelten.

Treffpunkt: „kleine Gartenwirtschaft“ Katzenloch, Kempfeld.

Kosten: 10 € (Kinder unter 14 Jahren kostenlos), Wegstrecke: schwer ca. 10 km, für Familien mit Kindern ab 16 Jahren sowie Fotografen und Naturfreunde geeignet.

Donnerstag, 22.11.2018 | Kirche im Nationalpark

„St.Jakobus trifft Nationalpark“

Pilgerwanderung von der katholischen Pfarrkirche St.Jakobus in Birkenfeld zur St.Josefs Kapelle, der Nationalparkkirche in Muhl. Informationen und Anmeldung Büro Dekanat Birkenfeld.

Kosten: 5 € p. P. einschließlich Rücktransport, Kinder und Jugendliche frei. Info/Anmeldung: Dekanat Birkenfeld, 06781/567990, claus.wettmann@nationalparkkirche.de

Bei den Erlebnistouren ist eine Anmeldung erforderlich. Der Teilnahmebeitrag je Tour beträgt 10,- € pro Person (Kinder bis 14 Jahre sind kostenfrei). Anmeldungen können per Mail über poststelle@nlphh.de mit Angabe des gewünschten Termins in der Betreffzeile erfolgen, alternativ telefonisch unter 06782 8780-0. Die Anmeldefrist endet freitags 11.00 Uhr vor der Veranstaltung. Weitere Infos über www.nationalpark-hunrueck-hochwald.de

Alle Angebote und Veranstaltungen finden Sie Im Internet unter www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de