Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 44/2018
2 - Hermeskeiler Stadtnotizen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Seniorennachmittag in der Hochwaldhalle Hermeskeil

Die Stadt Hermeskeil hatte über 750 Seniorinnen und Senioren aus der Stadt, aus Abtei, vom Höfchen und vom Lascheider-Hof zum Seniorennachmittag in die Hochwaldhalle eingeladen und ca. 180 Personen sind der Einladung gefolgt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Beigeordneten Willi Auler griff Stadtbürgermeister Mathias Queck zum Mikrofon, um ein Grußwort an die Seniorinnen und Senioren aus unserer Stadt zu sprechen. Auch der Beauftragte der Verbandsgemeinde Hermeskeil, Hartmut Heck ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen. Anschließend wurde den Gästen ein schmackhaftes Mittagessen serviert, das vom Küchenteam des Altenzentrum St. Klara Hermeskeil sehr gut vorbereitet wurde. Das THW in Persona Helmut Olinger hatte den Transport des Essens in die Hochwaldhalle übernommen.

Mitglieder der Hermeskeiler Frauengemeinschaft und einige freiwillige Helfer/innen versorgten die Seniorinnen und Senioren mit Rindfleischsuppe, Rindfleisch mit Remouladensoße und Salzkartoffeln. Keiner der älteren Menschen aus unserer Stadt musste sich an ein Büffet bewegen, denn es wurde alles an Ort und Stelle serviert.

Nach dem Mittagessen hatten die Musiker Josef Klas und Willi Auler mit ihren Instrumenten die Menschen im Saal schnell auf ihrer Seite und beim ersten Lied wurde schon mitgeschunkelt und mitgesungen. Es war eine Freude zuzusehen, wie sich die Seniorinnen und Senioren unserer Stadt amüsierten, mitsangen, schunkelten und auch tanzten. Die älteste Tänzerin ist 99 Jahre und lebt im Altenzentrum St. Klara.

Die Musikpausen, die den Anwesenden Gelegenheit gaben, sich mit ihren Tischnachbarn zu unterhalten, wurden hin und wieder durch Gedichts- und Liedvorträge von Klara Koch, Anni Hartz und Jakob Borresch bereichert. Nachdem sich die älteren Herrschaften noch mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, konnte der Heimweg angetreten werden.

Viele, ja sehr viele Gäste bedankten sich beim Abschied beim Beigeordneten Willi Auler mit der Bitte, diesen Dank an die Stadt Hermeskeil weiterzugeben.