Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 47/2019
2 - Hermeskeiler Stadtnotizen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Förderpreise für zwei Projekte vom Gymnasium Hermeskeil

Schaffst du: Jugend forscht startet in die neue Wettbewerbsrunde

Große Freude am Gymnasium Hermeskeil. Zwei Projektideen für Projekte, die zurzeit in der „Jugend forscht“-AG am Gymnasium Hermeskeil entstehen, wurden mit dem Förderpreis der Sparkassen in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Die Preise sind mit jeweils 300,-- EUR dotiert.

Elias Gillen und Matthias Elwert beschäftigen sich mit einem mathematischen Färbungsproblem. Dazu haben die beiden Nachwuchswissenschaftler eine Simulation geschrieben und wollen ihre Beobachtungen noch beweisen. Jonas Hüther und Louis Naumann simulieren ein Räuber-Beute-Modell. Die beiden Nachwuchsinformatiker wollen ein stochastisches Modell entwickeln, das durch Randomisierung realitätsnäher ist als die bisherigen Modelle. Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz fördern in der aktuellen Wettbewerbsrunde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb Projektideen mit einem besonderen Förderbedarf oder mit einem herausragenden Engagement. Die beiden Projekte wurden von einer Fachjury ausgewählt.

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass die Arbeiten bis zum Wettbewerb fertig werden. Die aktuelle Wettbewerbsrunde von „Jugend forscht“ steht unter dem Motto „Schaffst du!“. Damit ermuntert „Jugend forscht“ Kinder und Jugendliche, sich der Herausforderung zu stellen, selbst ein Forschungsprojekt zu erarbeiten und so auch Verantwortung für unsere Gesellschaft zu übernehmen. Anmeldeschluss für die Arbeiten ist der 30. November 2019. Die Regionalwettbewerbe finden im Februar 2020 statt. Informationen zum Wettbewerb unter: www.jugend-forscht.de.